Schützenswertes "Blochziehen"

Ansichtssache

Die UNESCO hat einen Brauch aus in Tirol in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen - Blochziehen

Bild 1 von 5
foto: serfaus-fiss-ladis / tirol

Im Dorf Fiss in Tirol findet alle vier Jahre das so genannte "Blochziehen" statt, das sich in dieser Form über Jahrhunderte hinweg fast unverändert erhalten hat. Die UNESCO hat nun diesen uralten Brauch in die Liste des immateriellen Kulturerbes Österreichs aufgenommen.

weiter ›
Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.