YouTube sucht Experimente fürs All

  • Artikelbild
    foto: screenshot/derstandard.at

Gemeinsam mit Lenovo fordert die Videoplattform Jugendliche auf Experimente fürs Weltall einzuschicken

Wenn man YouTube besucht fällt einem das neues Logo der Videoplattform auf. Das mit einem Sternenhimmel hinterlegte Wort "Tube" und ein Raumfahrerhelm deuten darauf hin, dass YouTube den SpaceLab-Kanal gestartet hat. Gemeinsam mit dem Computerhersteller Lenovo wird nach Jugendlichen gesucht, die Experimente einreichen können.

Kooperation mit NASA, ESA und JAXA

Es gibt zwei Vorlagen. Erstens müssen die Schüler zwischen 14 und 18 Jahren alt sein und zweitens muss das Experiment im Weltall durchführbar sein. Unterstützt wird das SpaceLab von der NASA, ESA und der japanischen JAXA.

Experimente auf der ISS

Die zwei siegreichen Experimente des Wettbewerbs werden auf der Internationalen Raumstation (ISS) durchgeführt und per Livestream auf YouTube gezeigt. SpaceLab ist Teil von YouTubes Engagement Lerninhalte auf YouTube öffentlich zugänglich zu machen. (soc)

Share if you care
2 Postings
Es gibt zwei Vorlagen. Erstens müssen die Schüler zwischen 14 und 18 Jahren alt sein und zweitens muss das Experiment im Weltall durchführbar sein.

... mert ... mein Experiment scheitert schon an der Altersvorgabe ;-)

Ach, im Internet können Sie doch jedes beliebige Alter haben.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.