LHSee: Large Hadron-Kollisionen live am Android-Handy

11. Oktober 2011, 10:03
21 Postings

Universität von Oxford veröffentlicht kostenlose App für Echzeit-Beobachtung der Experimente am CERN

Besitzer eines Android-Smartphones können mit der App LCSee ab sofort verfolgen, was im weltgrößten Teilchenbeschleiniger, dem Large Hadron Collider (LHC), am Kernforschungszentrum CERN in Genf passiert. Wissenschaftler versuchen dort Fragen nach dem Ursprung der Masse, die Struktur von Raum und Zeit zu klären sowie die Existenz neuer Elementarteilchen wie dem Higgs Boson zu nachzuweisen.

In Echtzeit am Handy

Nutzer können Kollisionsereignisse der unterirdischen Detektoren in Echtzeit per Stream verfolgen. Die Kollisionen werden dabei dreidimensional dargestellt. Zudem informiert die Anwendung wie die verschiedenen Teile des Detektors funktionieren und welche Arten von Kollisionen es gibt. Das Spiel "Die Jagd nach dem Higgs-Boson" stellt das neue Wissen der User auf die Probe.

Entwickelt wurde LHSee von Wissenschaftlern der Universität in Oxford gemeinsam mit dem Team des ATLAS-Experiments am CERN. Es wird betont, dass sich die App gleichermaßen an Experten und Laien richtet. LHSee steht im Android Market kostenlos für Smartphones und Tablets ab Android-Version 2.2 zur Verfügung. (red)

  • Der 27 km lange Large Hadron Collider ist der größte Teilchenbeschleuniger der Welt und befindet sich in ca. 100 Metern Tiefe im Grenzgebiet zwischen der Schweiz und Frankreich.
    screenshot: entwickler

    Der 27 km lange Large Hadron Collider ist der größte Teilchenbeschleuniger der Welt und befindet sich in ca. 100 Metern Tiefe im Grenzgebiet zwischen der Schweiz und Frankreich.

  • Mit der App LHSee können Physikinteressierte mehr über die Experimente am Kernforschungszentrum CERN lernen.
    screenshot: entwickler

    Mit der App LHSee können Physikinteressierte mehr über die Experimente am Kernforschungszentrum CERN lernen.

Share if you care.