Finanzexperte Stefan Pichler

10. Oktober 2011, 11:17
4 Postings

WU-Professor und Finanzwirtschafter Pichler ist von elf bis zwölf Uhr zu Gast

Wien - Die Banken sind wieder einmal in der Krise, die Finanzmärkte rüttelt es kräftig durch. Der durch die Euro-Krise ins Straucheln geratenen belgisch-französische Finanzkonzern Dexia wird zerschlagen.

Die Institute misstrauen einander wieder. Zahlreichen Banken Europas wird seit der Euro- und Schuldenkrise schlechtere Bonität attestiert. Die EU-Kommission ist alarmiert, denn die Ergebnisse der Stresstests seien nicht mehr aktuell.

WU-Professor und Finanzwirtschafter Stefan Pichler - nicht Finanzwissenschafter, darauf legt er wert - ist am Mittwoch von 11:00 bis 12:00 Uhr im derStandard.at-Chat zu Gast, um die aktuelle Krise zu durchleuchten, die Probleme und potenziellen Folgen zu erläutern. Ihre Fragen nehmen wir gerne auch im Vorhinein entgegen. (red)

  • Stefan Pichler hat seit 2003 an der WU Wien den Lehrstuhl für Banken und Finanzwirtschaft inne.
    foto: wu wien

    Stefan Pichler hat seit 2003 an der WU Wien den Lehrstuhl für Banken und Finanzwirtschaft inne.

Share if you care.