Kinect-Spiel lehrt Selbstverteidigung

5. Oktober 2011, 15:49
14 Postings

Virtueller Trainer lehrt, wie man in gefährlichen und stressvollen Situationen am besten reagiert

Ubisoft übt sich schon seit einigen Jahren darin, Spieler in Bewegung zu versetzen. Nach Tanzspiel und Fitness-Trainer soll nun "Mein Selbstverteidungs-Coach" für Kinect für Xbox 360 Anwendern sprichwörtlich Körperbeherrschung beibringen. Es soll Spielern dabei helfen, "nötige Entschlossenheit zu entwickeln, um effektiver in Gefahrensituationen reagieren zu können".

Fit und stark

Das Programm kombiniert Fitness-Workouts und Selbstverteidigungsübungen in vier Hauptkategorien: Technik, Ausdauer, Selbstbeherrschung und Reflexe. Erfasst werden die Bewegungen durch das Tracking-System von Kinect. Die Selbstverteidigungstechniken werden von einem realen, erfahrenen Trainer vorgeführt.

Auch für den Geist

Der Spieler wird durch Fitnessübungen in Form gebracht, die ihren Ursprung im Kickboxen und den Martial Arts haben. Durch verschiedene, unterhaltsame Minispiele werden gleichzeitig die Reflexe trainiert. Damit Körper und Geist gleichermaßen gestählt werden, bietet Mein Selbstverteidungs-Coach zudem mentales Training. In einer Reihe von Tai Chi-Übungen soll gelernt werden, wie man in gefährlichen und stressvollen Situationen ruhig und beherrscht bleibt. Den Übungspartner liefert Ubisoft aber nicht mit. (zw)

  • Mein Selbstverteidungs-Coach
    foto: ubisoft

    Mein Selbstverteidungs-Coach

Share if you care.