Immomesse mit "verhaltenem Optimismus"

5. Oktober 2011, 12:49
posten

Nach der Krise wieder mehr Aussteller aus dem Ausland - Österreicher zahlreich vertreten

München - Bei der europäischen Immobilienmesse Expo Real, die von Dienstag bis Donnerstag in München stattfindet, üben sich die Aussteller in "verhaltenem Optimismus". Die größte europäische Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen findet auch heuer wieder mit breiter internationaler Beteiligung statt. Aus Österreich sind etwa die s Immo, die Erste Immorent, die ÖBB-Immobilien, die BIG, die Wien Holding, die Kommunalkredit und die Immo-Tochter der Kärntner Hypo Alpe Adria Group, Probus Real Estate, auf der Messe vertreten.

Krise gilt als überwunden

Die Finanz- und Wirtschaftskrise der letzten zwei Jahre "sitzt der Branche noch in den Knochen", meint der Geschäftsführer der Messe München, Eugen Egetenmeir, in einer Aussendung. "Jedoch gilt die Krise als überwunden und es ist wieder ein verhaltener Optimismus zu spüren." Heuer würden die Stände wieder etwas größer gebucht, Aussteller aus dem Ausland seien zurückgekehrt. Die Messe ziehe Aussteller insbesondere aus der Schweiz, den Niederlanden, England und Frankreich an. Auch Polen sei stark vertreten.

Keine Gefahr für Wiener Hauptbahnhof

Der Geschäftsführer der ÖBB Immobilien GmbH, Claus Stadler, sieht in einer sich offenbar wieder abschwächenden Konjunktur keine Gefahr für die noch offenen Großprojekte am Wiener Hauptbahnhof, erläuterte er vor Journalisten. Das Vergabeverfahren für das Baufeld A.01 mit 90.000 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche an der Spitze des neuen Bahnhofsgeländes werde 2012 abgeschlossen sein, auch die Verhandlungen für die Baurechtsvergabe der künftigen ÖBB-Konzernzentrale am Hauptbahnhof laufen. (APA)

  • Die Expo Real in München läuft von 4. bis 6. Oktober 2011.
    foto: messe münchen gmbh 2011

    Die Expo Real in München läuft von 4. bis 6. Oktober 2011.

Share if you care.