Wiener Luxushotel eröffnet: Nachts beim Museum

  • Gleich neben dem Technischen Museum, dort wo einst das Imax-Kino stand, hat das neue Luxushotel eröffnet.
    foto: apa/christoph hopf/verkehrsbüro group

    Gleich neben dem Technischen Museum, dort wo einst das Imax-Kino stand, hat das neue Luxushotel eröffnet.

Neues Hotel mit Blick auf Schloss Schönbrunn

Wien - Das Wiener Hotelgewerbe verzeichnet derzeit eine steigende Nachfrage nach Unterkünften im Hochpreissegment. Es vergeht kaum ein Monat ohne Neueröffnung eines Luxushotels.

Jüngstes Beispiel dieses Trends ist das rund 45 Millionen Euro teure Hotel Park Royal Palace Vienna, das am Dienstag erstmals seine Pforten für Gäste öffnete. Erbaut in direkter Nähe zum Schloss Schönbrunn - an der Stelle des früheren Imax-Kinos -, erreicht das auf Veranstaltungen spezialisierte Hotel eine Kapazität von 466 Betten. Nebst obligatorischem Spa- und Fitnessbereich beherbergt das Hotel zusätzlich zehn so genannte Serviced Apartments, deren Mieter alle hauseigenen Dienstleistungen, inklusive Butlerservice, auch über einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen können.

Mit Nächtigungen ab 140 Euro, und einem Quadratmeterpreis von 20 Euro für die Mietung eines der 130 Quadratmeter großen Apartments ist das Hotel auch preislich im gehobenen Segment angesiedelt. Besonderen Wert wurde auf gute Nachbarschaft gelegt, wobei durch eine Kooperation nicht nur symbolisch eine Brücke zum Technischen Museum geschlagen wurde. Durch einen überdachten Übergang gelangen Hotelgäste bei Veranstaltungen direkt in die Mehrzweckhalle des Museums.

Gemeinsame Parkgarage

Aber auch Museumsbesucher, die mit dem Auto unterwegs sind, können sich über diese Kooperation freuen, da ihnen die Parkplatzsuche durch eine vergünstige Nutzung der hoteleigenen Tiefgarage erleichtert wird.

Auch die architektonische Gestaltung nimmt Bezug auf die umliegenden Gebäude. Inspiriert von der imperialen Vergangenheit des nahegelegenen Schlosses wählte das Team der Moser Architekten Ziviltechniker Goldfarbe als dominierenden Anstrich für die Hotelfassade und auch für die Innenräume. (vma/DER STANDARD-Printausgabe, 5.10.2011)

Share if you care