Kreuzworträtsel Nr. 6893

9. Oktober 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Laut Udopie nie da gewesen, um einen Manhattan mit großem Apfel-Saft zu trinken (2 Wörter)
7 Als Totem-Tier im Kasten ist sie kleider unerwünscht
9 Sie lässt TeilnehmerInnen zum(!) Beispiel mustergültig beim Umzug aufmarschieren
10 Auf die Hauptstadt von Mariokko sind WutbürgerInnen ganz wild
11 Das Leibgericht der Netzpiraten - brauchst du für faschierten Braten?
13 Flaschenbiere sind als solche nicht zu begreifen?
17 Welche Weine passen zum Anstoßen auf die flockige Weihnachts-Feier?
18 Der Wirbel ist am(!) Platz, wenn ein Jahr zu Markt getragen wird
19 Wenn die zwei im Goppel kommen, ist die Farbgebung am Sand
20 Der Name ist Bond, wenn er das Papier wert ist, auf dem sie steht

Senkrecht:

1 In dem Lokal gibt man sich die Türk-linke in die Hand, um 11 waagrecht à la Adana zu kriegen
2 Marmeladeklecks inklusive: Den Anzug trägt der Herr im Schlaf
3 Wer ihn sieht, kann gleich aufgeben: In der Firma werden postmoderne Möbel produziert?
4 Ob vier Tage vergangen sind? Egal, so ists Geschichte!
5 Wenn es in seinen Blättern rauscht, ist was im Busch
8 Beim Versehen von Augengläsern kann die Optikerin glänzen?
12 Die Einlage in der Kloßtersuppe schmeckt innen etwas fad
14 Wenn sie kommt, findets nicht statt, das ist mehr als eine Mär
15 Das Bett kannst du wohlbedacht im Vielsternhotel buchen
16 So VI schon die alten Römer das Tragerl Bier anschrieben?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.