Adobe bringt Flash Player 11 und Air 3

4. Oktober 2011, 11:48
13 Postings

Soll dank Stage3D neue Generation von Browserspiele ermöglichen - Für Windows, Linux, Mac und Android

Nach einer ausführlichen Testphase hat der Softwarehersteller Adobe nun die fertige Version 11 seines Flash Players zum Download freigegeben - und liefert auch gleich das darauf basierende Air 3. Die zentrale Neuerung ist die Einführung von Stage3D, eines APIs zur hardwarebeschleunigten Darstellung von 2D- und 3D-Grafiken.

Möglichkeiten

Dieses soll eine neue Generation von Browserspielen ermöglichen, und dabei auch mehr Möglichkeiten bieten als das von diversen Browserherstellern forcierte WebGL. Unter Windows greift man hierfür auf die Möglichkeiten von DirectX zurück, Mac- und Linux-Versionen nutzen hingegen OpenGL. Bei mobilen Plattformen setzt man auf OpenGL ES 2.0.

Formate

Ebenfalls neu im Flash Player 11 ist der Support für das Grafikformat JPEG-XR, einst von Microsoft als "HD Photo" initiiert, wurde es mittlerweile standardisiert. Auch sonst unterstützt man diverse neue Codecs, etwa G.711 für Internettelefonie. Wie aktuelle Browser auch erhält nun auch der Flash Player den nativen Support für Javascript Object Notation (JSON).

Download

Der Adobe Flash Player 11 (konkret Version 11.0.1.152) kann von der Seite des Herstellers in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X heruntergeladen werden, Air 3 ist auf einer separaten Seite erhältlich. Die Android-Ausgaben beider Programme stehen bereits im Android Market bereit. (red, derStandard.at, 04.10.11)

  • Stage3D soll eine neue Generation von Browser-Spielen ermöglichen.
    screenshot: redaktion

    Stage3D soll eine neue Generation von Browser-Spielen ermöglichen.

Share if you care.