Windows 7 überholt XP weltweit

4. Oktober 2011, 10:03
85 Postings

Laut StatCounter hat Windows 7 erstmals mehr Nutzer als das in die Jahre gekommene Windows Xp

Windows 8 soll nächstes Jahr erscheinen. Sein Vorgänger Windows 7 hat nun Windows XP als das am weitesten verbreitete Betriebssystem abgelöst. Laut StatCounter hat das aktuelle Microsoft Betriebssystem weltweit 41,01 Prozent und Windows XP nur noch 37,39 Prozent.

Vista abgeschlagen

Anfang 2011 hatte das in die Jahre gekommene Betriebssystem noch knapp 49 Prozent Marktanteil. Windows Vista landet mit 11,6 Prozent weit hinter den beiden Führenden auf Platz drei.

Österreich

Als erstes Betriebssystem, das nicht von Microsoft ist, kommt Mac OS X mit 7,33 Prozent. In Österreich erreicht Windows 7 sogar über 46 Prozent Marktanteil, während XP sich mit 26 Prozent begnügen muss. Dafür liegt Windows Vista mit 14,9 Prozent über dem weltweiten Schnitt.

Überdurchschnittlich

Auch Mac OS X Liegt mit 8,78 Prozent über den globalen Durchschnitt und Linux schafft es  1, 45 Prozent in Österreich ebenfalls in die Statistik. In Österreich liegt Windows 7 schon seit Dezember 2010 an der Spitze der Betriebssysteme.

Page Impressions

Da StatCounter seine Zahlen auf Grund von Page Impressions generiert, sind die Zahlen nicht zu 100 Prozent auf die Gesamt-Bevölkerung übertragbar, da es sich um eine nicht repräsentative Auswahl von Internetnutzern handelt.

Mit Anstieg war zu rechnen

Es liegen auch keine Angaben vor, warum sich ein Nutzer für ein bestimmtes Betriebssystem entscheidet. Das Windows 7 auf vielen neuen Computern bereits vorinstalliert ist, war mit einem Anstieg des Betriebssystems zu rechnen.

Zwei Jahre

Dennoch hat Windows 7 fast zwei Jahre gebraucht um Windows XP zu überholen. Es bleibt abzuwarten, ob Windows 8 auch so viel Zeit benötigt um sich an die Spitze zu setzen. (soc)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neu überholt alt - auch bei den Betriebssystemen

Share if you care.