Facebook startet Mess-Tool "People Talking About"

3. Oktober 2011, 10:11
13 Postings

Zeigt alle Erwähnungen und "Likes" der eigenen Seite

Facebook hat sein Analyse-Tool Pages Insights überholt und ein neues Messinstrument integriert, um den Gesundheitszustand einer Facebook-Seite zu checken: "People Talking About" soll die Gespräche rund um die Marke oder die Seiteninhaber im ganzen Web zeigen.

Langsam ausgerollt

Zu finden sein soll die Funktion auf einer Facebook-Seite unter dem Menüpunkt "Insights", der bisher in User und Interaktionen unterteilt war. Auf der Facebook-Seite des WebStandard allerdings ist noch kein Feature namens "People Talking About This" zu sehen. Es wird wohl - wie sonst auch bei Facebook üblich - nach und nach ausgerollt und für alle verfügbar gemacht.

"Nutzer-initiierte Aktivitäte"

Mit "People Talking About", nicht als endgültige Bezeichnung der Funktion gedacht, werden Nutzer-initiierte Aktivitäten in Bezug auf die Seite gemessen, so Facebook in einer Presseaussendung. Darunter fallen Postings auf der Wall, "Likes", Kommentare, das Teilen der Seiten-Postings, die Antworten auf an Fans gerichtete Fragen, Mentions der Seite sowie das "Liken" und Teilen eines Deals oder der Check-In an einen Ort. 

Darüber hinaus sollen die Analyse-Tools einen tieferen Einblick über die Reichweite der Seite geben. Dafür will Facebook die letzten 500 Posts (die seit Juli gespeichert werden) anzeigen, und die Gesamtanzahl aller involvierten Nutzer inklusive der Personen, die über die Seite reden (People Talking About it).

Lob von Schelte nicht unterschieden

Ein anderes Feature wurde für Administratoren von Unternehmens- und Medien-Seiten bereitgestellt. Dieses misst "Likes", Freunde von Fans, die wöchentliche Reichweite und nun auch "People Talking About", also Leute, die über die Seite sprechen. Damit erfahren Firmen, wie viele User etwas über ihre Seite gepostet haben und bekommen einen noch detaillierteren Überblick darüber, wie sehr die Seite/Marke im Gespräch ist, oder eben nicht. Auf diese Weise können Unternehmen schneller reagieren, falls es nicht so rund läuft, und rascher entsprechende Maßnahmen treffen. Wie User über die Seite sprechen, wird allerdings nicht observiert. Ob es nun lobende oder scheltende Worte sind, gezählt wird gleich. (ez, derStandard.at, 03.10.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Noch ist das Analyse-Tool nicht überall ausgerollt.

  • "People Talking About This" in der linken Spalte unter "Reach" zu finden.
    foto: facebook

    "People Talking About This" in der linken Spalte unter "Reach" zu finden.

Share if you care.