Voyage à Paris

Ansichtssache

Die Modeschöpfer zeigen noch bis Mittwoch in Paris ihre Entwürfe für das kommende Frühjahr - u.a. der Rapper Kanye West, der seine erste Kollektion präsentierte

Bild 1 von 34»
francois mori/ap/dapd

Riccardo Tisci für Givenchy

weiter ›
Share if you care
8 Postings

schön zu sehen das gisele bündchen ordentliche haxn hat.

Da muß irgendwo ein Fehler passiert sein:

Da sind ein paar Models dabei, die sind nicht so schiach, wie sonst üblich.

Und was noch viel schlimmer ist: Sie schaun fast freundlich drein!

Kanye West sexy! 10
nette transparenz & schnitte 18 19
very dramatic Junya Watanabe 22

Kayne West peinlich (Rapschlampenoutfit - what else? ;o)
sonst Zustimmung.

wie mies ihr posting ist, merkt man allein schon daran, dass sie nicht mal seinen namen buchstabieren können.

wow, du hast natürlich recht - ein versehentlicher Buchstabenverdreher im Namen eines drittklassigen Möchtegern-Gangstarappers ändert natürlich ALLES! ;oP

werd erwachsen.

wie kommen sie darauf dass er gangster rap machen will oder je gemacht hat? er hat 2010 eines der alben mit den besten kritiken aller zeiten veröffentlicht.

nur weil er ein celebrity ist, noch dazu schwarz und ein rapper oder musiker wird er sofort abgestempelt.

du solltest mal den Besenstiel aus dem Hintern ziehen, dich entspannen, und ein wenig über die Bedeutung von Emoticons reflektieren.
es macht das leben um einiges flauschiger, wenn man nicht immer alles so bierernst nimmt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.