Galoppierender "AlphaDog" nächste Stufe der Roboter-Evolution

3. Oktober 2011, 09:26
137 Postings

Der vierbeinige Lastenroboter kann nun auch nach einem Fall ohne menschliche Hilfe aufstehen

Roboter-Hersteller Boston Dynamics hat seinen militärischen Lastenroboter BigDog auf die nächste Stufe der Roboter-Evolution gehoben. Der vierbeinige Roboter kann nicht nur wie sein Vorgänger laufen, über unebenes Terrain klettern und die Balance halten, wenn man ihn anstößt. AlphaDog kann sogar aufstehen, wenn ihm doch einmal der Boden und den trampelnden Beinen entgleiten sollte, berichtet Wired.

180 kg schwere Lasten schleppen

Das Legged Squad Support System (L3) ist dafür gedacht, dass es für Soldaten Lasten in für Fahrzeuge unzugängliche Gebiete trägt. Dabei kann der Roboter auf seiner aktuellen Entwicklungsstufe über 180 kg tragen, 30 Kilometer weit laufen und bis zu 24 Stunden durchgehend betrieben werden.

In einem neuen YouTube-Video ist AlphaDog beim Trocken-Training zu sehen. Wie BigDog kann auch AlphaDog die Balance halten, wenn er angestoßen wird. Anders als sein Vorgänger kann das neue L3 jedoch auch aus einer Seitenlage vom Boden ohne menschliche Hilfe aufstehen. Bei AlphaDog handelt es sich noch um einen Prototypen. Erweiterte Tests durch Boston Dynamics, Darpa und das Marine Corps sollen 2012 beginnen. (red)

  • Konzeptzeichnung des Lastenroboters von Boston Dynamics
    foto: bostondynamics.com

    Konzeptzeichnung des Lastenroboters von Boston Dynamics

  • AlphaDog kann nun auch aufstehen, wenn er hingefallen ist
    screenshot: youtube

    AlphaDog kann nun auch aufstehen, wenn er hingefallen ist

Share if you care.