Kreuzworträtsel Nr. 6889

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 So kannst du begreiflicherweise eine Spüralstruktur wahrnehmen
6 Die Bekämpfung der Armut - eine Vision
7 Richtungweisendes Porträt zur Darstellung der Firmenphilosophie
9 Damit kannst du das Vergießen englischer Ränen gehörig wahrnehmen
10 Ausfüllwort, mit dem MeinungsforscherInnen Seite für Saite aufgeigen?
12 Laut Boulevardblatt Tramways für die Mimik der Gassen?
17 Eine Frage des Strickstiels: In die Berg is sie gern und sie zieht an an' Strang?
19 Den Mut brauchts, um Lischers Beute an die Spiralangel zu kriegen
20 Bechern mit feinem Kristall? Durchsichtig wie die Decke beim Aufstiegsstopp!
21 In-Begriff eines US-Bundesstaats: Rigg und Ross - wie heißt das bloss?
22 Wir sind eben treu, wie wir nachdrücklich erklären

Senkrecht:

1 Dass ich mir für den Wein Baummaterial krall, stößt bei ihm nicht auf Daube Ohren (1-2 Wörter)
2 Alles andere ist ... im Kranklhaus ein Chefärzt?
3 Für die Faltpizza würden wir eine Co-Lanze brechen
4 Weil der Wildpark dort mehrere Almtaler Eintritt verlangt, lasse ich mir im Nu graue Haare wachsen
5 In Bruck ist ihr GeMur-mel noch münd-lich zu vernehmen
8 Tut -ur weh: God segne das Huhn
11 Ihretwegen gab es bei der Schlacht bei Noreia neun Tote unter den Germanen
13 Ergebnis: Dort endet zur Not der Fluchtweg
14 Von der Kreuzecke aus quält sie den Tormann bis aufs Blut?
15 Das Gestell wirkt regalrecht verstockt
16 Darin verfällst du in einer At und Weise bei der Wahnderung?
18 Es ist mein fester Lunsch, in der dortigen Pharmacie ein Lulverl zu kaufen

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.