Kreuzworträtsel Nr. 6885

29. September 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Wie machen wir GegnerInnen zu schwachen? Indem wir solche Kipferl bachen?
7 Die Meistermacherin praktiziert wiederholte Lernerregung
8 Freiwillige vor: So macht sich die Tätigkeit bei der Würdebehörde nicht bezahlt
12 Zum Eiefest bitte Westen ablegen und den Sonnenaufgang dorthin nehmen
13 So steht der Dritte da, wenn zwei sich in die Hahahaare kriegen
15 Um den Winkel in der Region zu erreichen, bitte den Verkehrtweg über die Inn-enkurve nehmen
16 Ist das Wetter nebelgrau, trink ich meinen Apfelsaft natur-gemäß so
18 Solche Wartezeiten sind harte Zeiten, wenn der Minutenwalzer x-mal wiederholt wird
21 Erfraulich, ja lustig, wenn sie im windsortsbekannten Pub auf ein Shakespeare gehen
22 Physik der Flüssigkeiten: „Wenn ich zu voll die Kanne fülle, / quillt das Wasser aus der -"

Senkrecht:

1 Einführung ins positive Denken: „Beacht den Unkenrufer nicht, / bleib frohgemut voll -"
2 Bitte um ursachdienliche Hinweise: Herausfinden, warum wir das Pflanzenkleid anlegden?
3 Bei ihren Vernissagen wird Holzersekt gereicht - marxt einen?
4 Es muss oktoberfest aufgeschlagen werden, hast du das campiert?
5 Der Capitaine rive aus: „Lasst uns dort von Anquer gehen!"
9 Ists ein eadnaher Planet, oder fließt sie mit dem Rhein in die Nordsee rein?
10 Was ProfiläuferInnen drehen, wird derzeit sozialpartnerschaftlich ausgehandelt (Mz)
11 Das Ballett wird seit Prokofjewigkeiten in Celle dargeboten
14 Mit ihrer Eyreline gehts gen Austen in den Campionurlaub
17 So artig gehts beim Schach schnell einmal zu, wie einschlägig bekannt
19 Er ist vor der Beharndlung im städtischen Piemon zu analysieren?
20 Was steht bei Gott in Frankreich an der Tür, du Ei?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.