Auf allen Meeren

19. September 2011, 12:33
posten

„Auf dem Schiff habe ich verlernt, zu Hause zu leben.“ Besatzungsmitglied der Kiev

Die Kiev war das wichtigste und größte sowjetische Kriegsschiff während des Kalten Krieges. Ab 1994 lag der Flugzeugträger als schwimmender Schrott vor der Nordmeerküste Russlands, bewacht und gepflegt von seinem letzten Kapitän, bis er im Sommer 2000 nach China geschleppt wurde. „Auf allen Meeren“ verfolgt das Schicksal dieses Schiffes und seiner ehemaligen Besatzung, die durch die politischen Veränderungen in alle Himmelsrichtungen zerstreut ist. „Heimatlose sind sie alle: Über die Nachfolgerepubliken der Union verstreut, in unvertraute Arbeitsfelder oder den vorzeitigen Ruhestand gezwungen, bleiben ihnen bloß ihr Humor, ihre Nostalgie oder gar die ,höhere' Bestimmung als Diener Gottes." Falter

Regie: Johannes Holzhausen

Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
Share if you care.