1. Juni

1. Juni 2003, 00:00
posten
1722 - Mit der Bulle "Suprema dispositione" erhebt Papst Innozenz XIII. Wien zum Erzbistum.

1848 - In Köln gründen Karl Marx und Friedrich Engels die "Neue Rheinische Zeitung" (am 16.5.1849 eingestellt).

1873 - Gründung des Schweizerischen Arbeiterbundes.

1878 - In Paris wird der Weltpostvereinsvertrag abgeschlossen.

1908 - Die aus der Secession ausgeschiedene Gruppe um Gustav Klimt eröffnet in Wien die "Kunstschau 1908".

1918 - Mit knapper Mehrheit lehnt der ungarische Wahlrechtsausschuss in Budapest die Einführung des Frauenstimmrechts ab.

1933 - Die deutsche NS-Regierung erlässt das "Gesetz zur Verminderung der Arbeitslosigkeit". Durch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen des Regimes kann die Zahl der Arbeitslosen um rund eine Million gesenkt werden.

1938 - Der österreichische Dramatiker Ödön von Horvath wird in der Pariser Emigration auf den Champs-Elysees von einem herabstürzenden Ast eines Baumes erschlagen.

1948 - Der größte Flughafen New Yorks, der Idlewild Airport, seit 1963 "John F. Kennedy International Airport", wird in Betrieb genommen.

1958 - Die französische Nationalversammlung spricht sich mit 329 gegen 224 Stimmen für die Investitur von General Charles de Gaulle zum Ministerpräsidenten aus. Als letzter Regierungschef der Vierten Republik erhält er zugleich die Vollmacht, eine neue Verfassung für die Fünfte Republik auszuarbeiten.

1963 - Gründung der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Graz.

1973 - Die griechische Junta setzt den seit Ende 1967 im Exil in Italien lebenden König Konstantin II. ab und ruft die Republik aus. Oberst Georgios Papadopoulos wird Präsident.

1978 - Das Europäische Patentamt nimmt in München seine Arbeit auf.

1988 - Der INF-Vertrag zwischen den USA und der UdSSR tritt in Kraft. Er sieht den vollständigen Abbau der atomaren Mittelstreckenwaffen vor. - Peter Turrinis Schauspiel "Der Minderleister" wird in Wien uraufgeführt.

1993 - Im ostafrikanischen Staat Burundi finden die ersten demokratischen Präsidentenwahlen statt, aus denen Melchior Ndadaye als Sieger hervorgeht. Er ist der erste Angehörige der Hutu-Mehrheit an der Spitze des Landes und wird fünf Monate nach seinem Amtsantritt von der Armee ermordet, die von der Tutsi-Minderheit dominiert wird.

1998 - Errichtung der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt.

Geburtstage: Wilhelm von Grumbach, fränk. Reichsritter (1503-1567) Peter de Mendelssohn (Pseud. Carl Johann Leuchtenberg), dt. Schriftsteller (erster Ehemann von Hilde Spiel) (1908-1982)

Todestage: Louis Nicolas Davout, Herzog von Auerstaedt, Fürst von Eckmühl, frz. Marschall (1770-1823) James Buchanan, 15. Präsident der USA (1791-1868) Ödön von Horvath, öst. Dramatiker (1901-1938) Helen Keller, amer. Schriftstellerin (1880-1968) Anna Seghers (eigtl. Netty Radvanyi-Reiling), dt. Schriftstellerin (1901-1983) Charles von Sachsen-Coburg, belg. Prinzregent (1900-1983) (APA)

Share if you care.