Telefonica will sich Terra Lycos wieder voll einverleiben

28. Mai 2003, 16:01
posten

Transaktion könnte Volumen von bis zu 1,726 Milliarden Euro umfassen

Der spanische Telekom-Konzern Telefonica will sich seine Internet-Tochter Terra Lycos wieder vollständig einverleiben und bietet den übrigen Aktionären dafür einen deutliche Prämie an.

Telefonica teilte am Mittwoch in Madrid mit, für bis zu 100 Prozent des Kapitals von Terra Lycos werde ein Übernahmeangebot in Höhe von 5,25 Euro pro Aktie unterbreitet. Der Konzern hält derzeit 36,7 Prozent an Terra Lycos, nach T-Online und Wanadoo einer der größeren Internet-Anbieter in Europa. Bedingung der Übernahmeofferte sei, dass Telefonica mindestens eine Beteiligungshöhe von 75 Prozent erhalte. Maximal 1,73 Milliarden Euro

Die vollständige Übernahme des Terra Lycos-Kapitals würde Telefonica rund 1,73 Milliarden Euro kosten. An der Börse in Madrid wurden die Aktien des Internet-Anbieters am Mittwoch vom Handel ausgesetzt und wurden davor zuletzt bei hohen Umsätzen mit 5,5 Prozent im Plus bei 4,77 Euro notiert. Gegenüber dem Durchschnittspreis der vergangenen sechs Monate belaufe sich die angebotene Prämie für die Aktionäre auf 15 Prozent, teilte Telefonica mit. Unter Berücksichtigung des Barmittelbestandes von Terra Lycos in Höhe von 1,73 Milliarden Euro oder 3,09 Euro je Aktie belaufe sich angebotene Aufschlag gegenüber dem operativen Unternehmenswert von Terra Lycos auf 51 Prozent.

Höherer gewinn erhofft

Ziel der Übernahmeofferte ist laut Telefonica eine bessere Verzahnung der Internet-Aktivitäten mit der eigenen Festnetzsparte. Durch die geplante Übernahme werde die eigene Geschäftsposition unter anderem im Hinblick auf breitbandige Internet-Angebote verbessert. Zusammen mit Kosteneinsparungen werde sich dies bis zum Jahr 2006 in einem um voraussichtlich 269 Millionen Euro höheren operativen Gewinn (Ebitda) niederschlagen, teilte Telefonica mit.

Terra Lycos war im November 1999 an die Börse gegangen und zählte den Angaben zufolge zuletzt rund vier Millionen Kunden, die einen kostenpflichtigen Internet-Zugang haben. Weitere 1,8 Millionen Kunden nutzten ebenfalls kostenpflichtige Internet-Angebote von Terra Lycos. Telefonica verfügt über mehr als 43 Millionen Festnetz-Anschlüsse und betreut darüber hinaus über seine Tochter Telefonica Moviles noch weltweit knapp 42 Millionen Mobilfunkkunden. (Reuters)

  • Artikelbild
Share if you care.