YouTube stellt Videoschnitt-Funktion vor

18. September 2011, 09:55
  • Bildbearbeitung wie bei Instagram
    foto: derstandard.at/screenshot

    Bildbearbeitung wie bei Instagram

Bildbearbeitung ähnlich wie bei Instagram - Musik online hinzufügen

Auf YouTube findet man viele verwackelte und schlecht ausgeleuchtete Heimvideos. Doch das könnte sich in Zukunft ändern, denn YouTube hat eine Postproduktion-Funktion vorgestellt.

Bildbearbeitung

Mit dieser kann man die Videos drehen, aufhellen und stabilisieren, damit das Bild nicht zu sehr wackelt. Auch die Farbe des Videos kann man verändern. Man kann per Hand die Farbsättigung und die Farbtemperatur einstellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit vorgefertigte Effekte, wie Sepia, Cartoon oder Vignette, zu nutzen, ähnlich wie bei Instagram.

Schnitt und Musik

Man kann das Video auch beschneiden, allerdings nur am Anfang oder am Ende. Es gibt nun auch die Möglichkeit die Videos auf YouTube mit Musik zu unterlegen. Man kann nach passender Musik suchen, die auch ungefähr die gleiche Laufzeit wie das Video hat.

 

Alles auf Anfang

Wenn einem das Endprodukt nicht gefällt, kann man alle Änderungen per Knopfdruck wieder löschen und erhält das Original-Video. Die Video-ID verändert sich nicht, man muss also das Video nicht neu verlinken.
Die neuen Funktionen sind sicherlich eine sinnvolle Erweiterung und kleiner Schritt weiter in Richtung Cloud-Computing. (soc)

Share if you care
3 Postings

Na da bin ich gespannt.

"Man kann nach passender Musik suchen, die auch ungefähr die gleiche Laufzeit wie das Video hat."

dies ist schon mindestens 2 Jahre möglich

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.