ATV startet im Dezember zweiten Kanal

13. September 2011, 11:34
  • Das Logo für ATV 2.
    foto: atv

    Das Logo für ATV 2.

Ab 1. Dezember per Kabel und Satellit empfangbar - "Eigenproduktionen, Spielfilme, Serien, Unterhaltung, Nachrichten"

ATV startet in die nächste Phase und launcht am 1. Dezember 2011 mit ATV2 einen zweiten Kanal. Der neue Sender soll das Programmangebot von ATV erweitern und ergänzen. "ATV2 setzt auf Unterhaltung und Information: österreichische Eigenproduktionen, erfolgreiche Spielfilme und Serien in Kinoqualität. Darüber hinaus bringt ATV2 aktuelle Nachrichten und Wetterinformationen", so der Sender.

ATV 2 wird komplementär zu ATV programmiert - wenn die erste Geige montags, dienstags und mittwochs Eigenproduktionen spielt, soll die zweite Kauffilme und Serien bringen. ATV 2 wiederholt Eigenproduktionen wie "Bauer sucht Frau" zu alternativen Terminen.

Das Programm ATV2 ist ab 1. Dezember 2011 in Österreich über Kabel und Satellit (ORF- oder Sky-Decoderkarte) empfangbar.

Mit ATV2, ATV und der Internetplattform ATV.at will der Privatsender künftig vor allem auch die Werbewirtschaft ansprechen und eine ganze Vermarktungsplattform bieten, um Werbebotschaften "punktgenau an die Seher und User zu bringen". ATV2 soll "vom Preis-Leistungsverhältnis sehr attraktiv gestaltet" sein, so werde es möglich, Kampagnen in Kombination mit ATV noch effizienter zu planen, hieß es in der Aussendung. (red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3

"launcht" ... hihi.

was ist das denn für eine schreibe?

und überhaupt: fernsehen ist schnee von gestern, für leute von vorgestern. das ist der grund, warum diese glauben, es sei modern.

Lustig, dasselbe dachte ich letztens von Forenpostern.

na dann pass mal auf, daß du selbst nicht

bald überholt bist und zum alten eisen gehörst.

sender wie ATV können mich getrost überholen, am besten möglichst rasch, da sie so ruckzuck aus meinem blickfeld entschwunden sind.

Naja

Privatradio ist sicher besser nur die waren daten werden wir nie zu gesicht bekommen bei uns in der Firma laufen nur privatradios und in der letzten Firma war das auch so weil ö3 nur am Morgen gut ist danach kannst du es vergessen. Das wir kein Konkurenzfähiges Privatradio oder Fernsehen haben daran ist rein die Politik und der ORF Schuld da sie es nachwievor verhindern

ATV oder ORF

Ist euch mittlerweile schon aufgefallen das im ORF nur noch Leute arbeiten die ihren Job schlecht machen Nachrichten ohne Ton Eine Sprecherin die nicht mal weis das sie schon auf Sendung ist Bildausfälle? Passiert auf ATV kaum? Ausserdem finde ich die Sendequalität von ATV garnicht so schlecht. Noch dazu blockiert ORF und ORS ein Senden in besserer Qualität da alle Satmietplätze nur über die ORF Nahe ORS gemietet werden können natürlich zum Freundschaftspreis teilweise deutlich teurer man will ja verdienen und das Privatfernsehen ärgern. Noch dazu Erinnere ich an die von ORF gesteuerten Bildausfälle wie der Kindergarten um die Bundesliga war! Wer das nicht mitbekommen hat schaut nicht fern!

Doch, das Bild ist schlecht, es ist wie es sein soll.

Bei Bitraten wie sie sonst nur Uschi-TV vergönnt sind ist das kein Wunder. ATV bekommt was sie (günstiger) kaufen und offenbar wissen sie selbst dass ihre Zielgruppe keine Cineasten sind. Für die matschigen Upscaler des Flatpanels aus dem Geiz-ist-Geil Markt lohnt sich nicht mehr.

Zumindest bei Sat haben sie neulich dran geschraubt: http://blog.ors.at/stories/a... qualitaet/

nein das ist mir bis jetzt nicht aufgefallen

ATV bedient wenigstens die Zielgruppe.

Auch wenn ich nicht zu ihr gehöre, so funktioniert das Konzept sehr gut - ein an den österreichischen Geschmack angepasstes RTL.

Der ORF ist Dank übertriebener politischer Einflussnahme, einer furchtbaren Programmplanung und katastrophalen Eigenproduktionen auf dem Weg zur Bedeutungslosigkeit. Wenn die Zwangsgebühr wenigstens für (mehr) sinnvolle Sendungen verwendet würde...

schön, noch ein sender auf dem man von 5-15 uhr so ein tolles "ruf-mich-an-obwohl-ich-eh-nie-drangeh" quiz :-)

Sie schauen schon länger nicht mehr fern?

Die Gewinnsendungen sind im vergangenen Jahr zum Glück komplett aus dem TV verschwunden, sowohl bei den Deutschen, als auch in Österreich. Der deutsche Sender 9live, Erfinder dieser Abzockspiele, hat den Sendebetrieb für immer eingestellt.

ja ok, sie haben mich ertappt.

wenn ich mal fern sehe, lande ich nur selten auf sendern, die dieses programm fahren (oder gefahren haben)

Mein festplattenrecorder ist seit einem jahr hin und ich habs nicht mal bemerkt. Das war der blödeste kauf seit jahren. um das geld hätt ich ein zweites ipad bekommen und müsst mich nicht mit dem rest der familie darum raufen.

schaut das wirklich noch wer der für die werbeindustrie relevant (weil geld hat) ist?

warum ist eigentlich..

.. die sendequalität bei ATV so grottenschlecht?!
ich mein die anderen SD Sender sind natürlich auch nicht vergleichbar mit den HD Programmen..
aber die Bildqualität bei ATV schaut aus wie hingesch....
warum?

datenrate kostet geld. und da sparen die privaten. teilweise auch um den umstieg auf die kostenpflichtigen privatwerbesender zu forcieren. zum glück brauch ich diesen privtwerbesenderschrott nicht.

Wann kommt endlich Puls 5?

wann wird Puls4 endlich eingestellt? Schade um den Programmplatz.

Der ORF

hat auch mehrere Kanäle. Warum muss ich für den etwas bezahlen und für ATV nicht?

werbezeit kostet geld. und dieses geld wird auf die produkte aufgeschlagen...

Du kannst ATV ja gern was zahlen, wenn du unbedingt willst.

7/24 Cooler Onkel Charly

Bitte 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag "Mein Cooler Onkel Charly" spielen. Dann braucht der ORF das nicht mehr zu tun.

schön

für die werbewirtschaft.um was anderes als um werbung geht es im tv schon lange nicht mehr.

Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.