Sag es durch die Blume

Blog |

Statement gegen den Ellenbogen

Dass der so genannte Post-It-War wenig Kriegerisches sondern mehr Verbindendes hat, beweist das Foto einer Leserin. "Ich hab heute diese nette Blume als anonymes Geschenk im Büro erhalten und mich sehr gefreut :D Vielleicht nicht ganz so faszinierend wie Super Mario, Pacman und Co., aber so beginnt ein guter Arbeitstag ;)", schreibt sie.

Dass gute Arbeitstage und folglich auch Erfolg sehr viel mit kollegialem Umgangston zu tun haben, ist selbsterklärend. Der Einsatz des Ellenbogens scheint vielen Karrieremachern aber effizienter. Langfristig wohl die am wenigsten nachhaltige Strategie - sowohl für die Unternehmen als auch für den Einzelnen. Denn nur, wo man Gutes sät, kommt auch Gutes heraus. Und wenn es "nur" eine Post-It-Blume ist.

Share if you care
3 Postings
dieses thema ist kein quotenbringer

liebe standard-redaktion!
das ist nun schon der dritte artikel zu diesem arbeitsrevolutionären thema, aber es zieht nicht. wie oft wollt ihr das noch bringen? das erste mal ist es noch lustig, beim zweiten nicht mehr sehr. vielleicht sollte man langsam dieses sommerthema in abseits befördern?

Redaktion derStandard.at/Karriere
00
13.9.2011, 10:50
Liebe/r Rosa Grün

Die Post-It Blume wollten wir einfach nicht vorenthalten, weil wir uns freuen wenn unsere User uns ihre Werke schicken. Und keine Sorge, so oft wird das Thema jetzt nicht mehr kommen, außer es geschieht Unvorhergesehenes ;- )

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.