Schwarz-Weiß-Malerei auf dem Teller

Ansichtssache
30. Oktober 2011, 16:12

Das Black & White Food Kochbuch ist ein Leckerbissen für Ästheten

Bild 1 von 6»
fotos: ansgar pudenz/99pages.de

Die meisten Kochbücher haben Zubereitungsarten, Regionen, Spitzenköche oder diverse Gerichte als Aufhänger, beim Black & White Foodkochbuch ist das anders: Es geht um die Farbe. Oder eben um die beiden "Nichtfarben" Schwarz und Weiß.

"Black Berry"
Pumpernickel mit Brombeeren und schwarzem Oliveneis

weiter ›
Share if you care
6 Postings

Sieht gut aus. Kommt auf die Wunschliste.

Wäh!

Lässt mir nicht gerade das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Schaut aus als wär's für reich gewordene Gruftis konzipiert.

Unappetitlich

Für mich als Gourmetkoch sieht das eher unästhetisch aus.
Der Geschmack liegt halt im Gaumen des Betrachters.

kommt definitiv auf die wunschliste!

Koche nämlich heuer auch schwarz-weiss menu!

schön, aber blöd.

Lieber blad als blöd!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.