Rezept: Albondigas en salsa de tomate

Ansichtssache
7. September 2011, 17:09

Die Fleischbällchen sind immer als erstes weg... Wir kochen sie in einer spanischen Version

derstandard.at/red
Bild 1 von 10»

Rezept Albondigas en salsa de tomate

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zwiebel
Olivenöl
5 cl trockener Sherry
750 g Paradeiser
1 Lorbeerblatt
125 ml Rindsuppe
600 g gemischtes Faschiertes
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
2 Eier
5 EL Semmelbrösel
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 Prise scharfes Paprikapulver

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 109
1 2 3
Wo sind die Zwiebel hin???

Die Zwiebel, die zu Beginn angeröstet werden, werden danach nicht mehr erwähnt.

Kommen die:

- zu den Tomaten in den Topf?
- zum Faschierten?
- in den Kompost?

faschiertes

in allen variationen liebe ich!

Petersil

kann man auch nehmen,
nicht nur Petersilie;-)

Mmmmh jetzt noch so eine "wohlschmeckende" Sauce wie beim IKEA dazu und fertig sind dir Köttbullar.

Hallo das hier ist eine Gourmet-Kolumne !!

was bitte ist das spanische dran - außer dem namen? Que alguien me explique por favor.

Daran ist alles spanisch, diese Albóndigas bekommen Sie (fast) in jeder Bar zwischen Gerona und Cadiz.
¿Más preguntas? :-)

Das Spanische daran ist abgesehen vom Namen, eine andere Variation dieser Fleischbällchen so wie wir es kennen. Und man bekommt diese überall in Spanien, und sind sehr lecker. ;-)

sie sind aber auch leicht zu unterhalten/zufriedenzustellen.

der sherry - vielleicht?

die pfeffermühle vielleicht?

das Weissbrot als Beilage?

ich kenne albondigas, wo man das faschierte mit safranreis vermischt … unglaublich lecker (+ locker). die fenchelsamen vermisse ich hier auch :)

Dufte!

ja genau. die duften umwerfend.

Dosen- bzw. Tetrapacktomaten sind in unseren Breiten besser als frische, da sie wirklich reif geerntet werden und auch so schmecken.

nein. auch wenn das die faulpelze immer wieder sagen. wenn tomaten auch nur halbwegs qualität haben sind sie besser als dosentomaten - bei guten tomaten ist der unterschied riesig.

Du grosse frage, die ich mir schon ßeit dem eu beitritt stelle : wo krieg ich diese ?
Im fruehjahr kriegt man unreife tomaten die wunderschoen aussehen aus spanien und im sommer kriegt man wunderschoene unreife tomten aus oesterreich.

Wenn man nicht zufaellig am makrt welche kriegt ....

I italien hinter der grenze (also in tarvis das auf 800 meter liegt) kriegt man suesse wunderbare tomaten ...

Schon jemals den Geschmack eines Winterparadeisers (in Ö von Oktober bis Mai) mit dem eines Dosenparadeisers verglichen? Scheinbar nicht.

Schlichtweg falsch.

PS:

selber schuld, wenn Sie Ihre Paradeiser unreif ernten ;-)

Bloedsinn.

Doch nicht im Sommer.

Zwiebel

ich nehm an, die Zwiebel kommen ins Faschierte :) Irgendwo sind die verlorengegangen

Posting 1 bis 25 von 109
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.