Zecken durch Drehen im Uhrzeigersinn entfernen

15. September 2011, 10:37
  • Früher hieß es, wenn man vor dem Entfernen Cremes, Öl oder Uhu drauf 
schmiert, bekommt die Zecke keine Luft mehr und lässt von selbst los.
    foto: apa/stephan jansen

    Früher hieß es, wenn man vor dem Entfernen Cremes, Öl oder Uhu drauf schmiert, bekommt die Zecke keine Luft mehr und lässt von selbst los.

  • Inzwischen weiß man, dass sie dann beginnt, ihren Mageninhalt mit dem 
ganzen Gift in uns zu entleeren. Deshalb gar nichts auf die Zecke 
geben, bevor man sie mit einer Pinzette 
möglichst nahe am Kopf gerade herauszieht.
    foto: apa/patrick pleul

    Inzwischen weiß man, dass sie dann beginnt, ihren Mageninhalt mit dem ganzen Gift in uns zu entleeren. Deshalb gar nichts auf die Zecke geben, bevor man sie mit einer Pinzette möglichst nahe am Kopf gerade herauszieht.

Zecken haben kein Gewinde am Kopf, es ist ihnen egal, in welche Richtung man dreht, sagt Frido Schrott - Mythos 11 mit Gewinnspiel

"Wenn ich als Kind mit einer Zecke nach Hause gekommen bin, hat meine Mutter einen fetten Tropfen Uhu auf die Zecke gegeben", erzählt Frido Schrott, Sanitäter und Lehrbeauftragter im Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes. "Ich habe mich immer gefragt, warum sie die Zecke an mir ankleben will. Aber sie hat es gut gemeint..."

Was das Entfernen von Zecken betrifft, weiß Schrott von einigen Mythen zu berichten: "Man soll sie im Uhrzeigersinn raus drehen. Oder halt, nein, doch gegen den Uhrzeigersinn! Aber Zecken haben kein Gewinde am Kopf, es ist ihnen egal, in welche Richtung man dreht.

Keine Cremes, Öl oder Uhu

Früher hieß es, wenn man vor dem Entfernen Cremes, Öl oder Uhu aufbringt, bekommt die Zecke keine Luft mehr und lässt von selbst los. Inzwischen weiß man, dass sie dann stattdessen beginnt, ihren Mageninhalt samt Gift in uns zu entleeren. Deshalb bitte gar nichts auf die Zecke geben, bevor man sie - nach aktueller Lehrmeinung - mit einer Pinzette möglichst nahe am Kopf gerade herauszieht. Falls der Kopf drinnen bleibt, versucht man es nochmals und wenn es nicht funktioniert, zieht man einen Arzt hinzu."

Bei Schlangenbissen: nicht Indiana Jones spielen!

"Apropos Zecken, Wald und Wiese: Es kann natürlich auch passieren, dass man beim Wandern auf eine Schlange tritt. Wenn ich im Kurs frage: 'Was tut ihr, wenn euch eine giftige Schlange beißt?‘ lautet das Credo der Kursteilnehmer: 'Den Schlangenbiss aussaugen‘. Wenn jemand von einer giftigen Schlange gebissen wird und ihr den Schlangenbiss aussaugt, werdet ihr binnen weniger Minuten bewusstlos neben dem Gebissenen am Boden liegen. Wenn ihr euren eigenen Schlangenbiss aussaugt, sowieso. Auch wenn man das Schlangengift wieder ausspuckt, geht es binnen kurzer Zeit über die Schleimhäute in den Blutkreislauf über. Deshalb bitte nicht Indiana Jones spielen! Und bitte auch nicht den verletzten Körperteil abbinden, sonst droht die Amputation.

In Österreich gibt es zwar nur wenige giftige Schlangen. Das Gift von Kreuzotter und Viper kann Menschen aber wirklich gefährlich werden. Darüber hinaus werden immer mehr giftige Schlangen in Terrarien gehalten.

Was ist zu tun?

Was man im Falle eines Schlangenbisses tun kann, ist den Notruf wählen, die betroffene Person gegebenenfalls hinlegen, ihr etwas Weiches unter den Kopf legen, sie in stabile Seitenlage  bringen und mit ihr sprechen, bis professionelle Hilfe mit dem Gegengift kommt. 

Innen und außen kühlen

Was ist zu tun, wenn jemand von einer Hornisse, Biene oder Wespe in den Hals gestochen wird? Oder Allergiker ist, was man am raschen und starken Anschwellen des Gewebes um die Biss- oder Stichstelle erkennt? Bis die Rettung eintrifft, innen und außen kühlen. Innen mit kalten Getränken, außen mit Eis. Letztendlich hilft die Verabreichung der Gegenchemikalien Adrenalin oder Antihistamin in Form einer Injektion durch den Arzt", schließt der Wiener Rotkreuz-Sanitäter seinen elften Teil der Mythen der Lebensrettung. (Eva Tinsobin, derStandard.at, 13.09.2011)

Share if you care
Posting 126 bis 175 von 241
1 2 3 4 5 6

sie essen "kotze" ?

Och Prinzessin, du bist aber auch ein armes Ding!

Warum man das in Nahaufnahme zeigen muss?

Weil die leute vpn der "IHHHHHHHHHHH! TU DAS WEG; DAS IS JA EEEEKLIG" Fraktion (du), in 11 von 10 Fällen nicht mal in der Lage sind eine Zecke als solche zu erkennen, geschweige denn sie zu entfernen.

hat nicht die lugnerin bei ihrem hund eine brustwarze zum rausdrehen versucht, weil sie die mit einem zeck verwechselt hat?

das selbe werden sich die zecken über die ausgeburt des verderblichen verderbens auch denken, wenn sie zum saugen anstürmen!

Ach was. Oder finden sie ihren Schweinsbraten, ihre Semmelknödel oder was sie sonst so zu verzehren pflegen etwa grausig?
Die Zecken werden uns als schöne, durchgebratene Steaks sehen, und nicht anders.

hmmm steaks, lechz...

aber kein faschiertes bitte!

das ist mir bis jetzt noch gar nicht so recht aufgefallen ...

... aber die Zecken sind schon ziemlich schirche Vicha!

mir hat indianer jones erzählt,

dass ein schlangenbiss zwei zeckenbisse aufhebt.

Einmal grün von mir für den "Indianer".

"... ihren Mageninhalt samt Gift in uns zu entleeren."
In Zeiten der allgemeinen Schulpflicht und dank der Fortschritte in der Infektiologie seit dem 19. Jhd. könnte man statt "Gift" durchaus "Bakterien und Viren" schreiben.

"... beginnt, ihren Mageninhalt samt Gift in uns zu entleeren."

pöses Zecken-Gift, Herr Schrott?!

wer Indiana Jones kennt...

...weiss, dass er Schlangen hasst und so etwas nie tun wuerde - wie unqualifiziert ;)

mythen der lebensrettung.

da ist der zeckenbiss wohl wirklich wichtigst zu erwähnen. jetzt noch einen artikel, wie man unfallopfern die kleidung möglichst schonend entfernt. bloss keine übersehen...

also die in der apotheke haben das mit pinzette und ziehen nicht geschafft. ich halte das ziehen für einen mythos.
mit x-maligem drehen des zeckens um die eigene achse war er im nu heraussen.
dass die richtung egal ist, ist klar. eben wegen dem fehlenden gewinde.

mehrere leute in der apotheke waren zu schwach für das vieh, aber sie haben sich so schnell gedreht dass der ab is?

geil. voll chuck norris like.

Vllt. hätten die in der Apotheke mal gemeinsam ziehen sollen. 2 erwachsene Menschen dürften das schon schaffen.

Bei der Dreherei sollte man zumindest darauf achten, dass zuviele Umdrehungen beim Tier übelkeit hervorrufen kann, die sich dann im Erbrechen als Folge daraus finalisiert und das wäre nun auch nicht die optimale Lösung, lieber User "fertigprodukt".

1) ein sensibler Mensch fühlt es, wenn so ein Dings an einem krabbelt - ich wisch die immer gleich ab, wenn so ein Dingsda da ist.

2) Schlangen müssen nicht unbedingt ein Gift spritzen - Seltsam, aber so ist es (weiß das Universum warum) - kommt auch darauf an, wei man sich durch die Natur bewegt - viele können nicht einmal normal in einem Wald gehen ohne das diese verknöcheln. Ist leider so. Schlangen wollen Ihre Ruhe und flüchten.

schlangen verknöcheln sich aber nur, wenn sie auf stöckelschuhen durch den wald schlängeln. und dann geschiehts ihnen eh recht. tussischlangen!

"Schlangen wollen Ihre Ruhe und flüchten."

Nur wissen das leider nicht alle Schlangen.

Begegnen Sie einmal einer Klapperschlange die auf Wickel aus ist...

so wie sie, oder wie?

na dann machen wir ihr halt kalte Essigpatscherl.

Bei Schlangenbissen: nicht Indiana Jones spielen!

Was? Ich soll nicht panisch die Flucht ergreifen, wenn mich so ein Vieh gebissen hat?!

Bienengiftallergie

"Oder Allergiker ist, was man am raschen und starken Anschwellen des Gewebes um die Biss- oder Stichstelle erkennt?"

Ich bin Allergiker und kenne auch andere Allergiker. Aber genau das Anschwellen um die Stichstelle passiert bei mir nicht.

aber genau daran...

... stirbt man halt bei einer anaphylaktischen Reaktion - durch das Zuschwellen der Atemwege.
Der "anaphylaktische Schock" (eine systemische, lebensbedrohliche Situation) ist wirklich sehr selten. Und wenn da schon mal irgendwas in die Richtung passiert ist haben Sie hoffentlich einen Epi-Pen bekommen (+Einschulung)?!

Probieren Sie mal eine Hummel.

Zecken durch Drehen im Uhrzeigersinn entfernen

Aber Vorsicht bei der Zeckenentfernung, sonst stehen wieder etliche Luxuskarossen in Flammen.

...vor allem werden die mittlerweile auch gegen Wasserwerfer resistent.

drum geh ich so oft wie möglich zeckenimpfen

is zwar mühsam, aber 4 hab ich heuer schon. ;o)

Die Zeckenimpfung schützt aber nicht vor Zeckenbiss. Den Zecken ist es ziemlich wurscht, ob jemand gebissen wurde. Und wenn jemand gebissen wurde, muss die Zecke schlußendlich raus - wie, wird im Artikel erklärt.

selber schuld

"Zeckenimpfen" ist schon als Wortgebilde eine Falschinformation. Die Impfung schützt nur (einigermaßen) gegen FSME, die aber sehr selten vorkommt. Gegen die ~ 500x häufigere Lyme Borreliose oder andere Infektionen bringt die "Zeckenimpfung" genau gar nichts.

Zecken impfen?

wie soll das gehen, die sind doch viel zu klein ;-)

was ist weiß und hüpft von baum zu baum?

ein innviertler arzt beim zeckenimpfen.

:-)

pfffffff ... seit wann gibts innviertlerwitze?

ein mühlviertler arzt ist das.

warum wurden im innviertel (burgenland, ostfriesland, ...) die zecken-plakate nach drei wochen wieder entfernt

weil eine umfrage ergeben hat, dass die zecken bei der nächsten landtagswahl vier mandate bekommen würden.

kwasi eine schluckimpfung

die ich denen verpass!

und:
frag jetzt bitte nicht, was der (impf)cocktail enthält ;o)

nebenwirkung der letzten impfaktion: 2,6kg steinpilze!

wenn man in den bergen unterwegs ist und gebissen oder gestochen wird, hat man immer einen kalten eisbeuten dabei. oder ein handy, das ein netz hat...

gibts auch brauchbare hinweise?

ich hatte mal ein Handy mit Netz dabei, hat nicht geholfen, die Zecken sind durchgeflutscht

Loooooooool

der notruf sollte în den meisten fällen funktionieren.

Ohne Netzanbindung wirds wohl auch mit dem Notruf nicht klappen - Überlastung mal ausgeschlossen...

der notruf geht auch noch, wenn sonst fast nichts mehr geht. irgendein netz findet sich meistens.

das ist so nicht richtig. nur weil ihr provider nicht erreichbar ist heißt das noch lange nicht, dass sie keinen notruf absetzen können, den das können sie über alle gsm- und umts-netze in euroa machen, egal von welchem provider.

Sie sind aber nicht oft in den Bergen, wenn sie Mobilnetzlöcher für eine "Urban Legend" halten?

das möchte ich sehen wie sie diese "funklöcher" mit ihrem handy aufspüren. entweder haben sie handys von allem netzbetreibern mit, oder sie sehen nur, dass ihrer keinen empfang hat. daher nochmal: wenn sie einen notruf absetzen, dann geht das über JEDES netz. klar gibts in österreich täler bzw. wände wo sie von keinem netz erfasst werden, aber viele sind das heute nicht mehr. wenn sie in einem graben liegen ist das was anderes.

Die gibt es...

... nur bei vielen Handys wird das Fremdnetz nicht angezeigt. Das heißt auf dem Handy steht "Kein Netz" es ist aber eines verfügbar. Im Notfall einfach versuchen, wenn man alle Anbieter zusammenzählt sind die Löcher nicht soooo groß.

Natürlich gibt es die.

Sich in den Schatten setzen, sich eine letzte Zigarre drehen, das Leben Revue passieren lassen und schweigend in Würde wie ein Mann sterben.

Muß es denn wirklich eine Zigarre sein?

Die stinken so - könnte man da nicht ausnahmsweise ein paar getrocknete Hanfblüten....

Posting 126 bis 175 von 241
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.