"Irgendwas bringt uns dazu, dass wir uns vereinigen"

Video6. September 2011, 16:01
posten

Eine filmische Hommage von Igor Bararon an die multiethnische Idee

Jedes Jahr, nun zum zwölften Mal, treffen Ende August ein paar hundert Juden in Opatija eine Woche zu der Veranstaltung Bejahad ("Gemeinsam") zusammen. Es ist eine Versammlung, die an die Idee eines multiethnischen Miteinanders wenigstens erinnern will. Der Regisseur Igor Bararon hat sich des Treffens aus der filmischen Perspektive angenommen. Einige Kurzfilme sind in dieser Woche der "Gemeinsamkeiten" entstanden. Hier sehen Sie den ersten:

Igor Bararon kommt auch aus einer jüdischen Familie, ist in Sarajevo geboren, hat in Bologna studiert und lebt in Wien.

 

Share if you care.