Verzettel dich doch

Blog |
  • Auf den derStandard.at-Redaktionsfenstern hält sich die Kreativität noch in Grenzen... Können Sie es besser? Schicken Sie uns Fotos an online.karriere@derStandard.at. Die besten werden veröffentlicht.
    foto: derstandard.at/türk

    Auf den derStandard.at-Redaktionsfenstern hält sich die Kreativität noch in Grenzen... Können Sie es besser? Schicken Sie uns Fotos an online.karriere@derStandard.at. Die besten werden veröffentlicht.

In Frankreichs Büros werden Zettel zweckentfremdet - Ganze Firmen wetteifern im Post-it-Wahnsinn

Was sich derzeit in Frankreich abspielt, gibt der Zettelwirtschaft im Büro eine neue Bedeutung: der Post-it-War auf Bürofenstern ist eröffnet. Kollegen und ganze Firmen übertrumpfen sich gegenseitig im Zettelkleben und bringen prächtige Kunstwerke zutage. Mitarbeitermotivation einmal anders.

Vorhänge? Wie langweilig! Wenn man auch Super Mario und Homer Simpson haben kann. Die Idee macht bereits außerhalb Frankreichs die Runde: Begonnen habe das Zettelkleben laut Guardian im Gewerbegebiet Montreuil nahe Paris, auf andere Städte hat das Fieber auch schon übergegriffen. Spiegel online berichtet über die Kunstwerke: die Zunge der Rolling Stones, Tetris-Standbilder und viele Comic-Helden sind dabei. Bald 28.000 Fans hat die dazugehörige Facebookseite jetzt schon und eine eigene Website existiert. Nur eine Frage der Zeit bis die Kleberei bei uns ausbricht?

Wir konnten es auch nicht lassen und haben es versucht - mit mäßigem Erfolg, wie wir finden. Ärgerlich, wer hat schon spontan die passenden Farben parat? Können Sie uns übertrumpfen? Schicken Sie uns ein Foto an online.karriere@derStandard.at. (Marietta Türk, derStandard.at, 2.9.2011)

Share if you care