Kultur für Kinder

27. Mai 2003, 12:44
posten

Tanz, Theater, Musik und Film beim "MultiKids"-Festival mit Schwerpunkt Afrika

Wien - Mit einem Familienfest ganz im Zeichen von Afrika wird am Samstag Nachmittag das 8. Wiener "MultiKids"- Festival für Kinder eröffnet. Bis 6. Juni bietet das Festival im dietheater Künstlerhaus wieder Tanz, Theater, Musik und Film für Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 14 Jahren. Es sollen die muttersprachliche Kompetenz und kulturspezifische Identität von Kindern mit einer anderen Erstsprache als Deutsch und die Auseinandersetzung mit Themen wie Toleranz und Multikulturalität gefördert werden.

An den Vormittagen werden Theater-, Tanztheater- und Puppentheaterproduktionen aus den EU-Beitrittsländern Ungarn, Polen und Tschechien, aus Deutschland und Afrika gezeigt. Das Festival-Maskottchen "Taki" wird zwischen den Zuschauern und dem Bühnengeschehen vermitteln. Es gibt eine Einführung in die Geschichten und animiert die Kinder, im Anschluss an die Aufführungen mit den Künstlern mit Fragen und Kommentaren zu den Stücken in Kontakt zu treten. An den Nachmittagen ist die Bühne für Schultheaterproduktionen reserviert.

Zu Gast beim Eröffnungsfest am Samstag ab 14 Uhr ist die künstlerische und soziale Initiative IYASA (Inkululeko Yabatsa School of Arts) aus Simbabwe, bei der erwachsene Künstler mit Kindern und Jugendlichen Tanz- und Tanztheaterproduktionen erarbeiten und mit diesen auf Tournee durch Afrika, Europa und die USA gehen, um den Kindern Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Ihre Produktion "Welcome to Africa" vermittelt durch die "interkontinentale Sprache der Musik und des Tanzes" eine selten sichtbare Welt und Lebensweise.

Im Rahmen einer Film-Matinee im cinemagic wird am Sonntag der Film "Ikingut" (Island/Norwegen/Dänemark 2000, FSK 7) gezeigt. Ein Fantasiefilm für Toleranz und Menschlichkeit. (APA)

S E R V I C E "MultiKids" detheater Künstlerhaus, 31. Mai - 6. Juni, Info unter Tel. (01)587 05 04
Link
dietheater
  • Artikelbild
    dietheater
Share if you care.