Pankl Racing auf der Bremse

27. Mai 2003, 11:27
posten

Steirischer Rennsport und Luffahrtausrüster muss Halbierung des Betriebsgewinns hinnehmen - Umsatz um ein Zehntel höher

Bruck/Mur - Der steirische Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2002/03 (per Ende September) deutlich mehr umgesetzt, operativ aber weniger verdient als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Während der Umsatz um 10,1 Prozent auf rund 34 Mio. Euro stieg, halbierte sich das Betriebsergebnis (Ebit) von 3,6 auf rund 1,8 Mio. Euro. Damit fiel die Ebit-Marge von 11,7 auf 5,4 Prozent zurück. Diese Zahlen gab das börsenotierte Unternehmen Dienstag ad hoc bekannt.

Neben einem ungünstigen Marktumfeld hätten Umstrukturierungen und notwendige Investitionen in künftiges Wachstum weiterhin das operative Ergebnis beeinflusst, wie es hieß. Die Kosten für F&E-Projekte, die das Unternehmen aus der laufenden Geschäftstätigkeit finanziert, bezifferte Pankl für das erste Halbjahr mit 1,5 Mio. Euro. Der Halbjahresüberschuss von knapp 1,2 Mio. Euro entspricht den Angaben zufolge einem Gewinn pro Aktie von 31 Cent. (APA)

Link
Pankl
  • Artikelbild
    montage: derstandard.at
Share if you care.