So dünn, man glaubt es kaum

27. Mai 2003, 13:43
6 Postings

Stimmungsaufhellend waren die Drinks am Lifeball jedenfalls mal nicht

Unlängst erwähnte ein Bar-Auskenner im Gespräch, dass man in Wiens schlechtester Bar bessere Drinks wohl bekäme als in den besten Bars in Paris. Nun, dem gemäß müsste der Wiener Lifeball entweder exterritoriales Gebiet sein oder die Trinker in Paris sind wirklich total arme Schweine, beziehungsweise immer völlig nüchtern. Denn: Viel dünner als das, was einem da beim Lifeball augeschenkt wurde, können Cocktails nicht mehr sein. Und das, obwohl der Preis – durchschnittlich zehn Euro für so Standards wie Gin Tonic – ja nicht gerade von Pappe war. Wobei es natürlich sein kann, dass sich die Charity-erprobten Gastronomen nicht nur Sorgen um einen möglichst großen Spendentopf machten, sondern auch um die Gesundheit ihrer Klientel, die da womöglich ihre starken Drinks etwa in Kombination mit irgendwelchen anderen Substanzen zu sich nehmen könnte. Sollte es so sein, bedanke ich mich jedenfalls schon einmal sehr für die Sorge um meine Gesundheit, aber da kümmere ich mich lieber in Eigenregie drum.

Nun, blöd jedenfalls, wenn man bei der legalen Droge blieb, weil da konnte man trinken und trinken, und es ging so was von überhaupt nichts weiter, dass man sich schon ziemlich wundern konnte. Mit dem Effekt, dass die Enthemmung – die in Wien nun mal künstlich herbeigeführt werden muss, da sie sonst einfach nicht weggeht – kaum wirklich festzustellen war (Einzelerfahrungen bestätigen die Regel). Interessant jedenfalls, dass es dort, wo außer Prosecco eigentlich überhaupt nichts zu trinken ausgeschenkt wurde, noch am lustigsten zuging, nämlich beim queeren Quereinsteiger-Würstelstand.

Ich meine, dass der Lifeball nicht als kulinarischer Höhepunkt gelten würde, war schon klar. Dass man aber auf mitgebrachte Getränke – wie es viele taten, die waren offenbar schon öfter hier – zurückgreifen muss, um ein bisschen den Groove zu kriegen, finde ich schon bedenklich.

Von
Florian Holzer
  • Artikelbild
    photodisc
Share if you care.