Kreuzworträtsel Nr. 6861

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 So aktuell wirkt längliche Lyrik in(!) angesagt
4 Wofür ich mehr zahl, damit sie nicht im Singular singen
9 Der Quintessenz der Grasentwicklung sind all-mähliche Kürzungsmaßnahmen entgegenzusetzen
10 Ihr Läutwerk lautet „Eh das Küken schreit, kommt die Legezeit"?
11 So ein Zusammenbruch kostet Greld
12 Zur Karamelange genascht, sind sie schnell fudge
13 Erodisch wie eine Schuldenbergbezwingung - könnte sich nachteilig auswirken
18 Was laut Tugendbold zu erledigen war
20 Streckensvision: Da entlang besuche ich in der EU Ort für Ort
21 Sie namen im Vezantlichen an einer literarischen Eliaison teil? (Ez)
22 BeStimmte Wählensäußerung
23 Als Traubenklaubensweise zu interpretieren
24 Wie ich im ORF les, kann dich dort eine Sundagenehmigung vor Azores bewahren?

Senkrecht:

1 Was spielt die Blaskapelle auf der Wanderung durchs Flachland?
2 Begründung der Ergo-Therapie für Daher-gelaufene
3 Dort wohnt die Farmer-Industrie samt Kindern und Rindern
5 Wer hat das häsliche Besteck geohrdert?
6 Sie entfaltet erst nach der Metamorphose Schmetterlingsstil
7 Spaß macht Lyrik ganz im Ernst, / wie du schon bei Jandl -
8 Alles auf die Beine: Die Zugabe wird mit BekennerInnenmiene quittiert?
14 Als Standort für ihn ist das Rote Kar geologisch zu instabil, ist doch eh nuklear!
15 Beim Tontraubenschießen gibt es damit einen drittklassigen Leuchter zu gewinnen?
16 Na Proust - er spielt, wie die Prawyda berichtet, in der Duchamp-ions League?
17 Überbringer des Merkurantrags auf der Büchermesse
19 Vom Gegenkatheder aus ist von dem sathematischen Zeichen wenig zu hören
20 Der Übermaler der Bilder einer Ausstellung schiffte sich auf einer Karavelle ein?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.