Saftige Eier­schwammerlquiche

Ansichtssache

Die Schwammerln sprießen aus dem Waldboden - wir haben sie zu einer saftigen Quiche verarbeitet

derstandard.at/ped
Bild 1 von 12»

Rezept Eierschwammerlquiche
300 g Eierschwammerl geputzt
3 Schalotten
50g Räucherspeck
1 Zweig Rosmarin
Einige Zweige Thymian

Mürbteig:
20 dag Mehl
12 dag Butter
2 cl Wasser oder Milch
1 Ei
Salz
ev. Thymianblätter
Tarte- oder Springform 24 oder 26 cm Durchmesser, Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Eierguss:
2 Eier
100 ml Schlagobers
200 ml Milch
Salz & Pfeffer

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 117
1 2 3

sollte ich vielleicht einmal ausprobieren.
denn wir finden immer gleich so viele, dass man gerichte mit hohen schwammerl-anteil braucht, weil
nach einmal nagerlsterz hat man dann auch wieder genug

Vielen Dank, hab's ausprobiert

Hat auf Anhieb geklappt und allen geschmeckt!

btw wo bekomm' ich so eine hohe Quiche-Form? Meine ist zu niedrig!!!

ich nehme einfach meine tortenform

Kann man die Rezepte jetzt........

..... nicht mehr weitermailen?

Kann man die Rezepte nur mehr über Facebook und Twitter empfehlen??

Super!

Moderne super Welt!

Blöd nur, wenn man nicht bei Facebook oder Twitter ist und das Rezept trotzdem jemanden mailen möchte!

Wirklich blöd!

Aber modern!

gaaanz ruhig! gehen's auf "ausdrucken" dann können sie das rezept in voller schönheit per email weiterschicken als pdf runterladen und den ganzen anderen schnickschnack. und keine angst, social media ist kein teufelswerk!

Pdf. Datei runterladen etc. lasse ich mir gerade....

..... noch sagen! Aber das mit dem Ausdrucken scheinen sie anders zu meinen!

Weil wieder einscannen und so geht mangels Drucker und Scanner nicht!

Und auf die Druckversion gehen und dann unten rechts mailen funktioniert nicht!

Bleibt also nur mehr die Pdf. - Geschichte!

Hm!

ev. schade um die schwammerln.

noch dazu: macht der speck nicht den feinen schwammerl-geschmack zunichte?

Niemals.

Nur zu viel darfs nicht sein - grad ein Haucherl.

Dochdoch.

Ich muß aber eingestehen

vielleicht können es manche wirklich nicht mehr rausschmecken...

neineinein

Aberjadoch.

Probier's doch mal

ein mögliches Gericht pro Zutat. Wie einseitig! Was für ein armseliges Repertoire!

Tut mir leid,

aber es ist mir zu schade um die Schwammerl, und die Muehe, die ich beim Klauben habe (selbstverstaendlich verkoche ich nur selbstgeklaubte).

Selber gebrockte?

Selbstgepflückte?

Selbstgepfluegt. Mein Hobby.

Holzpflug?

Unpflug.

Rehlinge, unplugged!

Das ist natürlich was anderes

lieber im bekannten zu verharren. Das machen doch einige. Das neue aber gleich schlecht reden, tststs

Schauen Sie:

Setzen Sich sich hin und denken Sie: Eierschwammerl (oder Recherl, oder Pfifferlinge oder Eierschwämmli, oder Cantharellus).

Und dann denken Sie: Räucherspeck.
Und: Eierguss.
Und: Blind gebackener Mürbteig.

Sehen Sie, das kann nicht gut gehen. ;-)

Preger, Teilzeitkuenstler/In

Denken SIE

Macht ja nix. Muss ja nicht jeder experimentierfreudig sein.

Posting 1 bis 25 von 117
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.