Kreuzworträtsel Nr. 6857

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Willst du ihn setzen, tritt der Kollege von Trema und Tilde im Herausstreichorchester auf
4 Zu der Zeit musst du essenziell mit MultiplikathorInnen rechnen
7 Gelegeort mit Lichtenstein, da fällt sein Talisman mir ein (1-2 Wörter)
8 Als Primat des Papageis in Florida geortet
9 Kummervoll herbeigeschafft?
12 Auf dem Weg zum Schmettegling wird damit das Fenster überdacht
14 Wenig verlockend: So eine Stimmung herrschte beim Treffen der unaufgewärmten Muskelprotze
15 Als Alternative zu ihrem GeNuss könntest du rote Rübel kauen
16 Prototypisch, dass er bei der Neulandpartie den Pfadfinder gibt
19 Dentale Daseinsvorsorge: Ließe er sich die Zähne reißen, / hätt der Vampir nichts mehr zu -
20 Mit der Toifette wäre ein Schwerpunkt gesetzt
21 Mit seinen Freaktionen bringt er Licht in die Rechnerdämmerung
22 Kökain und Alkohöl - wird auch schon fad

Senkrecht:

2 Du willst mit auftischen? Das kannst du dir einrexen!
3 Er streicht die Fehler im Testament rot an?
4 Nach ihrem Kalender könnte bald wieder mal Weltuntergang sein
5 Zu den Semisimiae zählen 8 waagrecht, Pavi, Schim und Utan? (Mz)
6 Mit ihr kannst du Künftiges aus Karten, Kaffeesatz und Kugel konstruieren?
10 Da ich mir ein Lauschorgan gönne, ist sie für den Audioempfang nur am Rand bekannt (1-2 Wörter)
11 Zur Stickstoffanreicherung einzufädeln - mit Vargnügen!
13 Das Präsent machst du der Großmuntter im Allgegenwartezimmer?
17 Ein Stück von meiner Knopferlharmonika bringe ich dazu den Göttern dar
18 Leuchtet zitronenfarden: Was kriegst du für den höchsten Steckerlplatz?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.