Zu kurze Rüssel und zahnlose Biber

  • Martin Baltscheit , Antje Drescher, "Was soll ich da erst sagen?" . € 15,40 / 40 Seiten. Bajazzo-Verlag, Zürich 2011
    foto: bjazzo verlag

    Martin Baltscheit , Antje Drescher, "Was soll ich da erst sagen?" . € 15,40 / 40 Seiten. Bajazzo-Verlag, Zürich 2011

Tiere mit massiven Problemen tummeln sich in "Was soll ich da erst sagen?" von Martin Baltscheit und Antje Drescher

Einen Elefanten mit zu kurzem Rüssel gibt es hoffentlich nur in Büchern. In der realen Welt wäre ein solches Tier arm dran, ja womöglich wäre dieser Elefant sogar dem sicheren Tod geweiht. Selbst im vorliegenden Kinderbuch hat er nichts zu lachen. "Nur leise spricht der Elefant, / der mit dem zu kurzen Rüssel: / "Ich bin das traurigste Tier im Land / und trink aus keiner Schüssel" , heißt es bei "Was soll ich da erst sagen?" von Martin Baltscheit und Antje Drescher. Oder wie soll es einem Biber erst gehen, dem die Zähne fehlen, oder einem Panter, der statt schwarz knallrot ist und es daher schwer hat, abends auf Jagd zu gehen. Es gibt in diesem Buch jede Menge Tiere, die ein ganz massives Problemchen haben - und immer heißt es; "Was soll ich da erst sagen?" Der Fragesteller bleibt bis zum Schluss anonym.

Die Einteilung des Buches wird strikt eingehalten: links der Text, rechts das ganzseitig gezeichnete, sehr lustige Bild. Die Bilder geben auch deutlich die schräge Sorge des Tieres wieder. Knapp vor dem Klappentext wird nochmals kurz gezeigt, dass jene, die anders sind, sozusagen aus der Art schlagen, auch ihren Weg gehen. Die Pointe davor spricht aber so und so schon Bände: "Was meinst du? / Ich bin ein Mensch. Was soll ich da erst sagen? / Ich tue was ich kann. / Keine weiteren Fragen. (Peter Mayr; DER STANDARD, Album, 20.8.2011)

Share if you care