Russische Polizei entdeckt Autobomben

25. September 2003, 14:45
posten

Fahrer sind geflüchtet

Moskau - In der Nähe von Tschetschenien hat die russische Polizei zwei zu Autobomben umgebaute Lastwagen entdeckt. Die beiden Tankwagen seien bei Kontrollen zur Bekämpfung des Benzinschmuggels in Nord-Ossetien gestoppt worden, teilte die Polizei in der nordkaukasischen Teilrepublik am Montag mit. Den Fahrern der Wagen sei die Flucht gelungen.

Spezialisten stellten fest, dass der Sprengstoff jederzeit hätte gezündet werden können. Tschetschenische Rebellen hatten in den vergangenen Monaten mehrfach Terroranschläge mit Autobomben verübt. (APA/dpa)

Share if you care.