Kreuzworträtsel Nr. 6843

10. August 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Bilder von ihren assyrischen Ausgrabungen gibts jetzt in jeder Panniniverpackung
7 Seine botanische Feinstaubbelastung schlägt sich im Allergemeinen rund um Bresllau nieder?
8 Auf den hellen Kopf zugesagt: Als liturgischer Leuchter überstrahlt es die Kapellen-Kerze
12 Ich bin so fertig - seine Gedichte machen mich ganz pazifistisch!
13 Mit der alpinen Aufbauarbeit werden Verunfallte in Sicherheit gebracht
15 Die geschlossene Front zu machen, ist Fingerknochenarbeit?
16 In der Mehrzahl der Fälle wird die Times verblättert
18 Nicht klosterkompatibel, weil wie bei Hempels unterm Sofa
21 Nach Pennonien reise ich nur, wenn ich muss
22 Wag rain dich mit dem Rad stadt mit dem Auto, doch dorthin ists ein gasteiniger Weg

Senkrecht:

1 Sag ein klein wenig Ja zum Mittagsschlaferl
2 Extrem kurzer Einspalter nach dem Reimschema: Geh ich eine Meile, / so brauch ich eine Weile. / Wenn ich die Strecke teile, / verringerts meine Eile.
3 Was gibt die Kuh von La Mancha in den Blecheimer?
4 Da zu sag ich prost - allem Anschein nach
5 Cop aus Cannes, für den ich, wies klingt, Löcher 17 senkrecht
9 In der Provence hält sich Weihnachten in Olivenoel besonders lang
10 Verhör am Zutatort: „Was ist da drin? Zeigen Sie mir das Rezept!"
11 Watschen-einfach: Die Qualität hat schneebesenversteiftes Obers zuverlässig
14 Wie viele waren im Konzert um elf am Élysée?
17 Füll-Wort gesucht: Obs Suppentopf und Hefezopf / tun, dass ich eure Mäuler -?
19 Aufgrund der Alkoholgaerung hat sie sich im Lago verschwommen
20 Weil wir in der Stadt ständig hessen gehen, ist er in Verdauerbetrieb

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.