Bergung mit dem Rautekgriff

Ansichtssache

Wie man eine Person aus einem Auto birgt, zeigt der Rotkreuz-Lehrbeauftragte Frido Schrott Schritt für Schritt

derstandard.at/tinsobin
Bild 1 von 7»

"Wenn wir zu einem Unfall zurechtkommen, gilt es zuerst einige wichtige Dinge zu beachten", erklärt Frido Schrott. "Zuerst müssen wir für die eigene Sicherheit sorgen: Wer selbst fährt, schaltet die Warnblinkanlage ein und hält am rechten Straßenrand beziehungsweise am Pannenstreifen. Die Warnweste anziehen und erst dann vorsichtig möglichst Richtung Fahrbahnrand aus dem Auto steigen. Das Warndreieck in ausreichender Entfernung aufstellen. In der Fahrschule lernt man, dass der Anhalteweg eines Autos mit 130 Km/h mehr als 200 Meter sind. Daraus kann man sich den sinnvollen Abstand des Warndreiecks errechnen. Erst dann gehen wir zum Unfallauto, öffnen die Fahrzeugtür und sprechen die Person an. Wenn sie nicht reagiert, müssen wir rasch handeln!"

Share if you care