Movie2k.to auf Platz 4 der beliebtesten Videoportale

29. Juli 2011, 16:48
27 Postings

Das Filmportal als Nachfolger von kino.to, YouTube am Beliebtesten

2,4 Millionen Unique Visitors aus Deutschland besuchten das Filmstreaming-Portal movie2k.to im Juni. Das ist ein Plus von 800.000 Besuchern und um 50 Prozent mehr als im Vormonat. Damit ist die Seite die Nachfolge von kino.to angetreten. Jenes Portal, das am 8. Juni geschlossen wurde und deshalb noch in der Statistik des Google-Research-Tools Ad Planner auftaucht und Platz Drei in den deutschen Charts erreicht.

Rückschlag für Filmindustrie

Die Filmindustrie wird über diese Daten nicht erfreut sein, hat sie doch gehofft, mit der Einstellung von kino.to die Nutzer zu kostenpflichtigen Streaming-Anbietern zu locken. Das dürfte sie nicht geschafft haben, da movie2k.to Platz Vier in der Beliebtheitsskala erreicht.

YouTube vor MyVideo

Auf Platz eins der Videoseiten befindet sich YouTube. Mit 31 Millionen Unique Visitors schlägt die Googleplattform den Zweitplatzierten myvideo.de deutlich. Die Tochter von ProSieben-Sat.1 kommt auf 4,6 Millionen Klicks.

In die Top 20 schafft es auch der inoffizielle Nachfolger von kino.to. Video2k.tv landet auf Platz 20 mit 320.000 Besuchern.

Pornoseiten nicht berücksichtigt

Pornoangebote wurden von Meedia, das die Charts gestaltete, nicht berücksichtigt. Die beiden beliebtesten Anbieter in Deutschland, xhamster.com und youporn.com würden sonst auf 5,0 Millionen bzw. 4,3 Millionen kommen und damit die Plätze zwei und vier in den Charts belegen. (soc)

  • Diese Charts werden die Filmindustrie nicht sehr freuen
    foto: derstandard.at/screenshot/meedia

    Diese Charts werden die Filmindustrie nicht sehr freuen

Share if you care.