Fußballer mit Engagement

28. Juli 2011, 18:54
1 Posting

Profis kicken für SOS-Kinderdorf

Innsbruck - Üblicherweise werden Logos auf den Fußballer-T-Shirts teuer verkauft. Der WSG Wattens, von Swarovski gesponserte Tiroler Nachwuchsmannschaft, kann es sich leisten, Brust und Rücken seiner Spieler für die gute Sache herzugeben: Künftig ziert das Logo von SOS-Kinderdorf die Shirts der Spieler. "Signale setzen" will der Mannschafts-Coach, Ex-National- und FC-Tirol-Spieler Roli Kirchler auch als Botschafter für die Kinderdörfer: Kinder mit schwierigem Familienhintergrund dürfen gegen echte Fußballer kicken sowie bei Trainings und Spielen zuschauen.

Und Pädagogen können sich, wenn sie wollen, mit den Fußballtrainern austauschen. Dass Fußball pädagogisch wertvoll sein kann, weiß Clemens Klingan, SOS-Projektverantwortlicher. Er erzählt von Ali (12), Flüchtling aus Afghanistan: Dieser verdankt seine ersten Freunde und auch seine Deutschkenntnisse der Schule - hauptsächlich aber dem Kicken in einer Thaurer Regionalmannschaft. (ver, DER STANDARD Printausgabe, 29.7.2011)

  • Martin Weissenbrunner kickt für Kinder
    foto: sos-kinderdorf

    Martin Weissenbrunner kickt für Kinder

Share if you care.