Ike Turner in Japan unerwünscht

23. Mai 2003, 14:26
posten

Tina Turners Ex-Mann wurde nach fünfstündiger Befragung am Flughafen wegen seiner Drogenvergangenheit wieder in die USA zurückgeschickt

Tokio - Ike Turner, US-Blues-Größe und Exmann von Tina Turner, ist die Einreise nach Japan verweigert worden. Turner hatte 1990 wegen Kokainbesitzes in den USA eine Haftstrafe verbüßt und wurde am Mittwoch nach fünfstündiger Befragung wegen seiner Drogenvergangenheit zurückgeschickt, wie ein Tokioter Flughafensprecher am Freitag mitteilte.

Turner und seine Band waren als Hauptattraktion des Japan Blues Carnival, einer viertägigen Tournee-Show, angekündigt. Die Band will die Konzertreise nun ohne ihren Frontmann absolvieren, der Veranstalter will auf bereits verkaufte Tickets einen Preisnachlass gewähren.

Turner spielte schon in den fünfziger Jahren Blues und gründete mit seiner Exfrau in den sechziger Jahren die Ike and Turner Revue. In den 16 Jahren bis zur Scheidung 1976 hatten sie Hits mit ihren Versionen von "Proud Mary", River Deep, Mountain High" sowie "Nutbush City Limits". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ike und Tina Turner in ihrer gemeinsamen Zeit

Share if you care.