Kreuzworträtsel Nr. 6837

3. August 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

 

Waagrecht:

1 Es gibt am Anfang dem Bauernopfer Sinn
5 Ungute Geschichte: Mir ist flau zumute um Ulm herum
8 Sie spielt sich in den Vordergrund, weil sie was von Bedeutung macht?
9 Um nicht nur la-la-la zu singen: Damit bist du dem oper-ativen Geschäft im Wort
10 Die Rate lässt sich, pauschal gesagt, im Licht der Hoflaterne zahlen
12 Durch die Höhle kannst du bis zum Kark beim Riesenrad schlundern
14 Kurz gefasst, mit dem Konzept ließ sich einst theatralisch Stellung ... beziehen?
16 Mit der Beuge fällst du in Kirche und Kraftkammer beinlich auf
18 Demnächstsager? Als Aufputschmittel für die Katz - das beruhigt den Menschen!
20 Sofern sein ... Metier existiert, versteht er sein Handwerk (1-2 Wörter)
21 Meiner Seel, es gießt aus Eimern, hilft da sein Antrieb am laufenden Band?
22 Anfangs vom Penatenkollegen beschützt, ist er zur Abgabe der Kehlkopfstimme berechtigt?

Senkrecht:

2 Wir wollen dazu anregen, Bilder in Bewegung zu versetzen
3 Publicitygeiler Rufer in der Wüste: Man hat elf Busse rangekarrt, / weil er auf Publikum -
4 Während des Ritts zeigte sich, dass die Aussichten trüb waren
5 Systematische Herangehensweise an die Zürcher Technikuni in(!) der Fashion-Branche?
6 Die von der Geschicht wird mmündlich in die Fazitatensammlung aufgenommen
7 Ein Stein im Brett - Gnade! Bei ihr gehts um(!) uns
11 Schmalzig: Überspringen, weil wir was nicht mehr im Griff haben?
13 Sie sind im Zuckergeschäft so wichtig wie Obers in der Malakofftorte
15 Den Teilhaber brauchst du beziehungsweise für die Zweisamkeit
16 Die Meerheit der slowenischen Schiffe ist dort zunächst völlig erledigt
17 Heilige Bild-ungsfrage: Wenn sie aus dem Rahmen fiele, wäre das unorthodox
19 Laut Kammerleitlinien macht er eine ziemliche Wirtschaft

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.