Nokia Karten zeigt "heiße Orte"

25. Juli 2011, 16:18
2 Postings

Neue Funktion "Heat Maps" markiert Bereiche, wo es "heiß hergeht" - Restaurants, Geschäfte, Kulturstätten und Sehenswürdigkeiten

Nokia hat ein neues Feature in seinen Kartendienst integriert, das Orte, an denen es besonders heiß hergeht, rot markiert angezeigt. Die sogenannten "Nokia Heat Maps" sind nur in der Webversion von Nokia Karten integriert und wollen Reisenden bessere Informationen zum Stadtbesuch liefern. Auf diese Weise soll man nun schneller die beliebtesten Touristen-Attraktionen finden.

Kriterien

Nokia Karten, ehemals als Ovi Maps bekannt, stellt vier Rubriken zur Verfügung: Geschäfte, Restaurants, Kulturstätten und Sehenswürdigkeiten. Im Gegensatz zu Sehenswürdigkeiten, die für Nokia scheinbar je nach Anzahl der hochgeladenen Fotos der Nutzer als "heiß" gelten, werden bei den anderen drei Kategorien Daten der Anbieter verwendet.

Rund 50 Städte

Die Funktion Heat Maps ist bisher für 50 Städte weltweit erhältlich. Eine österreichische Stadt ist in der ersten Runde nicht dabei. Die Information, wann und ob eine - in dem Fall praktische - mobile Version des Featuers folgt, bleibt Nokia schuldig. Die mobile Variante des Kartendienstes wurde mit der Veröffentlichung der neuen Beta-Version Nokia Maps for mobile 3.08 umgetauft. (ez, derStandard.at, 25. Juli 2011)

  • "Heat Maps" markiert Orte, an denen es heiß hergeht. <!--[if gte mso 9]>
 
  
 
<![endif]--><!--[if gte mso 9]>
 
  Normal
  0
  
  
  21
  
  
  false
  false
  false
  
  DE
  X-NONE
  X-NONE
  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  
  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  
<!--[endif]--><!--[if gte mso 9]>
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
<![endif]--><!--[if gte mso 10]>

 /* Style Definitions */
 table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif";
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}

<![endif]-->
    foto: screenshot

    "Heat Maps" markiert Orte, an denen es heiß hergeht.

Share if you care.