Winterdienstleister stellen sich neu auf

26. Juli 2011, 14:10
9 Postings

A.S.S. und Bromberger bündeln Kräfte und werden mit Marke A.S.S.Bro Nummer zwei in Wien - Gesamte Wiener Branche beschäftigt 16.500 Mitarbeiter

Zwei der größten Facility-Dienstleister Wiens räumen in künftigen Wintern gemeinsam die Gehsteige und Zufahrtswege der Bundeshauptstadt: Die Unternehmen A.S.S. Anlagen Service System Gmbh und Bromberger Betriebe GmbH legen große Teile ihres Winterdienstes zusammen und rufen die neue Marke namens "A.S.S.Bro" ins Leben. Passend dazu lautet der neue Slogan "Dienstleistung ohne Kopfschmerzen", wie die Verantwortlichen beider Firmen kürzlich bekanntgaben.

Die A.S.S.-Geschäftsführer Christian Grubmüller und Hermann Furtner sowie Rudolf Bromberger, Gründer und Inhaber der Bromberger Betriebe GmbH (Markenname "Bro"), erwarten sich von dem Zusammenschluss Synergieeffekte im operativen Geschäft. Konkret wird Bromberger vor allem die bisher von ihm betreuten kleinteiligeren Winterdienst-Reinigungen in die A.S.S.Bro einbringen. Großflächen wie der Flughafen Wien werden weiterhin von Brombergers Firma betreut, dort sind dafür ständig mehr als hundert Mitarbeiter stationiert.

Unter dem neuen Markendach sollen künftig rund sechs Millionen Euro jährlich umgesetzt werden, wodurch A.S.S.Bro nach Angaben von Grubmüller beim Winterdienst Nummer 2 im Wiener Raum sein wird, hinter Marktführer Attensam. 700 Mitarbeiter werden unter der Marke auftreten, der gemeinsame Fuhrpark zählt knapp 400 Fahrzeuge.

Planungen für Winterdienst laufen

Laut dem neuen Bereichsleiter Winterdienst bei A.S.S., Steven Falk, laufen die Vorbereitungen auf den nächsten Winter bereits wieder auf Hochtouren. Kalkuliert wird dabei stets mit rund 35 Einsätzen pro Winter und Liegenschaft wegen Schneefall oder Glatteis, dies sei der langjährige Durchschnitt in Wien, erklärte Bromberger. Auf Preiserhöhungen für die künftigen A.S.S.Bro-Kunden, die bereits zum Großteil über den Zusammenschluss informiert wurden, will man heuer verzichten.

Die gesamte Facility-Service-Branche beschäftigt rund 16.500 Mitarbeiter in Wien, wie der Landesinnungsmeister der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger, Gerhard Komarek, mitteilte. Per Juli 2011 zählt die Wiener Innung 3721 Hausbetreuer, 426 Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigungsfirmen sowie zwölf Grabsteinreinigungs-Spezialisten zu ihren Mitgliedern. (Martin Putschögl, derStandard.at, 26.7.2011)

  • Die A.S.S.-Bro-Geschäftsführer Hermann Furtner (li.) und Christian Grubmüller schlüpfen mit ...
    foto: a.s.s.bro

    Die A.S.S.-Bro-Geschäftsführer Hermann Furtner (li.) und Christian Grubmüller schlüpfen mit ...

  • ... Rudolf Bromberger (Bromberger Betriebe GmbH, im Bild links) unter ein Markendach.
    foto: a.s.s.bro

    ... Rudolf Bromberger (Bromberger Betriebe GmbH, im Bild links) unter ein Markendach.

Share if you care.