Ganz Linz steht Kopf

21. Juli 2011, 18:51
11 Postings

Das Pflasterspektakel feiert 25-Jahr-Jubiläum

Linz - Marrakesch in Linz: Das bunte Treiben auf dem marokkanischen Marktplatz Jamaa el Fna soll auch auf den Hauptplatz der oberösterreichischen Landeshauptstadt kommen. Zumindest für ein paar Sommertage im Jahr. Diese Idee brachte der frühere Linzer Kulturamtsdirektor Siegbert Janko von seiner Marokko-Reise in den 80er-Jahren mit.

Entstanden ist aus seinem Plan das Pflasterspektakel. 145 Straßenkünstler aus fünf Ländern zeigten 1987 erstmals ihr Können. 2011 feiert die Linzer Open-Air-Veranstaltung ihr 25-jähriges Jubiläum.

Mekka der Straßenkunst

Mittlerweile zählt diese zu den größten Straßenkunstfestivals Europas. 400 Artisten aus 40 Ländern verwandeln die Innenstadt noch bis Samstag, den 23. Juli, in eine riesige Bühne - quasi in ein Mekka der Straßenkunst. Dargeboten werden auf den verschiedenen "Pflasterspektakelwelten" Theater, Musik, Tanz, Zirkusartistik, Hochseil- und Feuerakrobatik sowie clowneske Performancekunst. Erstmals gibt es heuer für die Zuschauer auch transportable Pflaster-Hocker.

Speziell für das Jubiläum wird unter Beteiligung verschiedener Künstler während des Festivals ein Performancestück erarbeitet und erprobt, das als große Abschlussinszenierung aufgeführt wird. (ker, DER STANDARD, Printausgabe, 22.7.2011)

  • Nicht nur auf dem Pflaster wird spektakelt.
    foto: stadt linz

    Nicht nur auf dem Pflaster wird spektakelt.

Share if you care.