Microsoft gratuliert Linux zum 20. Geburtstag

20. Juli 2011, 14:02
101 Postings

Zum Geburtstag gibt es ein Zeichentrickvideo, eine Torte und versöhnliche Worte vom einstigen Erzfeind

Wie sich die Zeiten doch ändern: Einst einer der größten Gegner der Open-Source-Bewegung, schlägt Microsoft heute sanftere Töne an, wenn es um Linux und offene Standards geht. Symbolisch dafür auch ein jüngstes Gratulationsvideo zum 20. Geburtstag des Pinguins.

Darin gibt sich Microsoft versöhnlich und bietet dem einstigen Erzfeind die "Friedenstorte" an. Am Ende heißt es sogar nicht mehr "Microsoft vs Linux" sondern "Microsoft and Linux". Aber nicht nur die Kommunikation hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert, auch der Markt hat sich stark gewandelt. Während Microsoft bzw. Windows das direkte Duell am Desktop klar für sich entscheiden konnte, hat sich Linux über Umwege auf Servern, als embedded system in Maschinen, Autos und weiteren elektronischen Geräten und nicht zuletzt als Basis Googles mobilen Betriebssystems Android zur Marktmacht entwickelt.

Nach wie vor große Konkurrenten

Gerade der harte Wettbewerb am Mobilfunkmarkt sorgt dafür, dass es trotz netter Gesten zwischen Microsoft und Linux wohl auch weiterhin noch knistern wird. So sicherte sich Microsoft zusammen mit Apple erst jüngst um mehrere Milliarden US-Dollar tausende Mobilfunk-Patente, um sich für die Schlacht zwischen Android und Windows Phone und iOS zu rüsten. (zw)

  • Linux und Microsoft?
    foto: derstandard.at/screenshot

    Linux und Microsoft?

Share if you care.