Mac OS X Lion an Apple Stores geliefert

Für Demo-Zwecke auf Vorführ-Computern – Betriebssystem für Kunden nur als Download verfügbar

Für Dienstagnacht mitteleuropäischer Zeit hat Apple die Veröffentlichung der Ergebnisse seines dritten Geschäftsquartals angekündigt. Am Mittwoch soll dann, letzten Berichten zufolge, die neue Version des Desktop-Betriebssystems Mac OS X 10.7 Lion veröffentlicht werden. Laut MacRumors haben die weltweiten Apple-Stores mittlerweile die finalen Kopien von Lion erhalten.

Kopien für Demo-Rechner

Lion wird nicht wie frühere Versionen von Mac OS X auf Datenträgern zu kaufen sein, sondern Nutzern ausschließlich über den Mac App Store als Download um 23,99 Euro zur Verfügung stehen. Die Apple-Shops erhalten die Kopien vorab auf Festplatten, um das System ab Mittwochvormittag den Kunden auf Vorführgeräten demonstrieren zu können, wie die Blogger erfahren haben. Die Golden Master Version - also die finale Version des Systems - wurde bereits am 1. Juli an Entwickler ausgeliefert (wir berichteten).

MacBook Air und Mac Mini bald erwartet

Von Apple selbst gibt es keinen konkreten Starttermin für Lion. Derzeit ist das System auf der Website nach wie für nur für den Zeitraum Juli angekündigt. Mehrere Berichte deuteten zuletzt auf einen Start am Mittwoch hin, was mit der Präsentation der Quartalsergebnisse in der Nacht zuvor zusammenpassen würde. Zeitnah mit der Veröffentlichung von Lion wird auch eine Überarbeitung des MacBook Air und der Mac Minis erwartet. (br)

Share if you care