Photofly ermöglicht 3D-Modelle für jedermann

16. Juli 2011, 13:11
26 Postings

Das Service von Autodesk wandelt hochgeladene Fotos in 3D-Modelle um

Im Mai stellte die auf 3D-Modellierung spezialisierte Softwarefirma Autodesk das Service Photofly vor. Seitdem wurden 70.000 Bilder hochgeladen und in 3D-Modelle umgerechnet. Auf dem YouTube Kanal von Photofly kann man die Werke der Nutzer bewundern.

Die Art der Modelle ist sehr vielfältig. Die Auswahl geht von Stofftieren über Kriegsschiffe bis hin zu Fernbedienungen. Das zeigt, wie einfach es geworden ist, 3D Modelle zu generieren. 

Stereofotogrammetrie

Photofly arbeitet, wie Microsofts Photosynth, mit Stereofotogrammetrie. Dabei werden die fotografierten Objekte aus mehreren Messbildern in ihrer Lage und genauen Form rekonstruiert. Allerdings kann Photofly auch 3D-Objekte in verschiedenen Formaten kreieren, um sie dann in diverse Grafikprogramme zu importieren.

Mindestens fünf Fotos

Je mehr Fotos man für die Modellierung verwendet, umso höhere Qualität hat das Endprodukt. Mindestens werden fünf Fotos benötigt. Autodesk empfiehlt jedoch alle zehn Grad, das zu modellierende Objekt zu fotografieren, um ein gutes Ergebnis zu erlangen. Nach dem Upload zeigt das Programm einen ersten Entwurf des Modells und empfiehlt, unscharfe oder unnötige Bilder wieder zu entfernen, um ein besseres Endergebnis zu erreichen.

Unterschiedliche Anwendungsgebiete

Im Interview mit The New York Times erklärt Brian Mathews, Vize-Präsident von Autodesk, dass sie eigentlich damit gerechnet hätten, dass vor allem Profis wie Architekten, Designer oder Restauratoren Photofly verwenden werden.

Allerdings zeigten die User die vielfältigen Anwendungsgebiete für Photofly. So hat ein Forensiker getestet, ob man das Programm zur Unterstützung von kriminaltechnischen Untersuchungen verwenden kann.

Kürzlich habe eine australische Band Mathews mitgeteilt, dass sie die Technologie nutzen, um ein Musikvideo zu drehen. „An Musik Videos haben wir nicht gedacht", sagte Mathews.

Um Photofly benutzen zu können, muss man sich, wie bei Photosynth, ein Desktop-Programm herunterladen. Derzeit existiert nur eine Version für Windows. Als Alternative zu Photofly gibt es noch VisualSize.(soc)

  • Photofly kann zwar nicht fliegen, aber aus Fliegen 3D-Modelle machen
    foto: e.h. burtt, jr. and j. ichida (ohio wesleyan university)

    Photofly kann zwar nicht fliegen, aber aus Fliegen 3D-Modelle machen

Share if you care.