Das Gesicht kommt

14. Juli 2011, 18:45
13 Postings

Der Musiker und Hollywood-Mime Lyle Lovett schaut mit einer Acoustic Group in Wien vorbei. Let's Howdy!

Wien - Manchmal muss er gar nicht singen, um eine Geschichte zu erzählen. Da genügt eine Veränderung seiner Mimik, und alles ist klar. Lyle Lovett hat nämlich ein Gesicht, einen Charakterschädel. Schmal, oben ein paar dunkle Lockerl, dünne Lippen und einen Blick, dem das Klischeebuch das Adjektiv vielsagend zuordnet.

Konsequenterweise ist der aus dem Örtchen Klein in Texas stammende Songwriter mit seinem Gesicht Schauspieler geworden, einer, den etwa Robert Altmann gerne beschäftigt hat. Weltberühmt wurde er jedoch mit einer Nebenrolle im richtigen Leben, als er 1992 die Hollywood-Schöne Julia Roberts ehelichte. Doch die Verbindung hielt kaum zwei Jahre.

Mittlerweile hat es sich der heute 53-jährige Künstler als Musiker und Schauspieler gut eingerichtet. Als Musiker kommt er kommenden Montag mit seiner Acoustic Group ins Wiener Wuk.

Dort war er vor zwei Jahren erstmals live zu erleben, als er mit John Hiatt einen vergnüglichen Abend gab: Wo Hiatt viele Worte brauchte, spannte Lovett nur kurz mal die Gesichtsmuskulatur an: Dreamteam.

Im Trio spielt Lovett sich durch sein umfangreiches Gesamtwerk, dessen Schwerpunkt auf Country liegt, den Begriff aber hin zum allgemeingültigeren Americana-Fach erweitert. Mitunter tauchen Reste des etwas musikantenstadeligen Western Swing auf, aber im Normalfall ist das nur ein Abstecher.

Lovetts Songwriting lässt einen Film im Kopf der Hörer ablaufen, so prägnant erzählt er. Trockener Witz und Pausen an den richtigen Stellen weisen einen Meister des Fachs aus, der schon genreübergreifend mit anderen Größen wie Al Green zusammengearbeitet hat.

Warum so ein Typ ausgerechnet George W. Bush unterstützt hat, versteht man wohl nur in Texarsch. Ungeachtet dieser kleinen Bitternis sollte man sich Gesicht Lovett nicht entgehen lassen.  (Karl Fluch / DER STANDARD, Printausgabe, 15.7.2011)

Lyle Lovett & His Acoustic Trio live: 18. 7., Wuk, 9., Währinger Str. 59. 20.00

  • Lyle Lovett schaut. Das kann er. Singen auch.
    foto: michael wilson

    Lyle Lovett schaut. Das kann er. Singen auch.

Share if you care.