Google verpasst Android Market eine Rundumerneuerung

13. Juli 2011, 10:49
198 Postings

Neue Benutzeroberfläche für Handy-App - Update kommt für alle Nutzer ab Android 2.2

Googles Android Market ist mittlerweile auf über 200.000 Apps angewachsen. Laut dem Unternehmen wurden bislang 4,5 Milliarden Apps installiert. Das Design des Online-Shops wird jedoch oft als unübersichtlich und wenig nutzerfreundlich kritisiert. Dieser Kritik will man nun entgegentreten. Für eine bessere Nutzbarkeit hat Google bereits im Mai neue Features für die Web-Version eingeführt. Nun wurde auch die Handy-App rundum erneuert.

Neue Handy-App

Der Client des Android Markets erhält ein komplett neues User Interface. So gibt es am Start-Screen große Buttons für die Kategorien Apps, Games, Books (und wo verfügbar auch Filme) sowie Platz für Featured Apps und Games. Das Kacheldesign erinnert dabei etwas an den Homescreen von Windows Phone 7. Für Apps und Games gibt es wie im Web Market eine Listensortierung nach Top kostenpflichtig/neu, Top kostenlos/neu, erfolgreichste und aufsteigende Apps. Auch sollen länderspezifisch relevante Anwendungen priorisiert werden. Die App-Liste wird nicht mehr nach unten durchscrollt, sondern mit Wischbewegungen nach rechts und links angezeigt.

Überarbeitet wurde auch das Design der einzelnen App-Seiten, auf denen Entwickler einen Link zu einem Demo-Video einbinden können. Das Video wird am Display horizontal auf voller Bildschirmgröße abgespielt. Für den Kauf einer App sind nur mehr zwei Klicks nötig, zudem werden weitere Apps des Entwicklers angezeigt. Ein Demo-Video des Android-Entwickler-Teams zeigt die Neuerungen.

Web-Market erweitert

Bereits im Mai hat Google die Web-Version überarbeitet. Die Top App Charts spiegeln länderspezifisch relevante Anwendungen wider. Als neue Kategorien wurden "Top kostenpflichtig neu", "Top kostenlos neu" und "erfolgreichste" Apps eingeführt. Somit sollen Nutzer schneller einen Überblick über die neuesten und insgesamt am meisten heruntergeladenen Anwendungen erhalten. Auf der Startseite der Android Market-Webversion gibt es auch den neuen Bereich "aufsteigende Apps". Dabei handelt es sich um Programme, deren Download-Zahlen schneller als andere ansteigen.

Empfehlungen und Top-Entwickler

Ebenfalls neu sind "Empfehlungen der Redaktion" mit Programmen, die von den Market-Betreuern ausgesucht wurden. Hier finden sich aktuell populäre Apps wie Angry Birds Rio, Evernote, Facebook oder Google Maps. Entwickler besonders populärer Apps wie die eben genannten werden ab sofort mit einem speziellen Icon ausgezeichnet. Zunächst gibt es rund 150 solcher Top-Entwickler. Überarbeitet hat Google auch die Anzeige ähnlicher Apps. Ruft man die Seite einer bestimmten Anwendung auf, finden sich links unter einer Liste weiterer Apps des Entwicklers nun zwei Kategorien: "Nutzer, die dies angezeigt haben, haben auch Folgendes angezeigt" sowie "Nutzer, die dies installiert haben, haben auch Folgendes installiert".

Ab Android 2.2

Die neue Android Market App wird ab sofort für Nutzer weltweit aktualisiert, allerdings nur ab Android-Version 2.2 (Froyo). Laut Google sollte die neue Version alle Nutzer in den kommenden Wochen erreicht haben. (br/derStandard.at, 13. Juli 2011)

  • Google hat den Android Market rundum erneuert.
    screenshot: youtube

    Google hat den Android Market rundum erneuert.

  • Die neue Handy-App des Android Markets soll in den kommenden Wochen auf allen Android-Smartphones ab Version 2.2 Froyo landen.
    screenshot: google

    Die neue Handy-App des Android Markets soll in den kommenden Wochen auf allen Android-Smartphones ab Version 2.2 Froyo landen.

  • Neue Kategorien im Android Market (im Screenshot in der Web-Version zu sehen), sollen Nutzern helfen, relevante Apps und Games schneller zu finden.
    screenshot: google

    Neue Kategorien im Android Market (im Screenshot in der Web-Version zu sehen), sollen Nutzern helfen, relevante Apps und Games schneller zu finden.

Share if you care.