GNOME 2.3.2 veröffentlicht

23. Mai 2003, 10:53
4 Postings

Neue Testversion bringt zahlreiche Änderungen beim Unix-Desktop

Zügig geht die Entwicklung des Unix-Desktops GNOME voran: Nur knapp zwei Wochen nach Veröffentlichung der letzten Testversion ist nun bereits die Version 2.3.2 veröffentlich worden, und trotz der kurzen Zeitspanne hat sich eine Menge getan. Am Nachhaltigsten - und kontroversesten wohl die Entscheidung, ähnlich wie KDE oder andere Betriebssysteme das ~/Desktop-Verzeichnis künftig für die Oberfläche zu verwenden und so besser zugänglich zu machen.

Beispielsweise

Zahlreiche Neuerungen gab es nicht nur in den "Core"-Komponenten, sonder auch bei den Programmen, die für die Integration in GNOME 2.4 vorgeschlagen wurden: So geht vor allem die Entwicklung des schlanken Webbrowsers Epiphany - der die Mozilla Rendering Engine verwendet - flott voran. Links lassen sich nun direkt auf einzelne Tabs ziehen, ein Sicherheitsmenü wurde hinzugefügt, zahlreiche Verbesserungen am User Interface vorgenommen. Eine detaillierte Liste mit allen Änderungen an den einzelnen Modulen finden sie hier.

Download

GNOME 2.3.2 entspringt der aktuellen Entwicklungsserie, die im Herbst zu einer stabilen Release 2.4 führen soll, die aktuelle stabile Release des Unix-Desktops ist 2.2.1. Sämtliche Teile können in Form des Source Codes kostenlos vom FTP-Server des Projekts heruntergeladen werden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.