David Beckham verletzt

26. Mai 2003, 10:30
4 Postings

Der Engländer erlitt bei Länderspiel in Südafrika Bruch des Kahnbeins, keine Pflichtspiele in Gefahr, Manu dennoch besorgt

Durban/Südafrika - David Beckham hat sich beim 2:1-Testspielsieg der englischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Gastgeber Südafrika einen Bruch des Kahnbeins in der rechten Hand zugezogen. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung nach der Partie in der Nacht zum Freitag in einem Krankenhaus in Durban. Der Kapitän erlitt die Verletzung in der ersten Hälfte nach einem Zweikampf mit Thabang Molefe, als er unglücklich auf den Rasen fiel. Zwar kam der Superstar nach der Pause noch einmal aufs Feld, ließ sich aber in der 50. Minute auswechseln.

Keine Pflichtspiele in Gefahr

Gemeinsam mit seinen Teamkollegen trat Beckham am Freitag die Heimreise aus Durban nach England an, wo weitere Untersuchungen durchgeführt werden sollen. Da die Partie sein letztes Saisonspiel war, fällt die voraussichtliche Zwangspause von einigen Wochen sportlich kaum ins Gewicht. Für das kommende EM-Qualifikationsspiel der Engländer am 11. Juni gegen die Slowakei ist der Kicker von Manchester United ohnehin gesperrt, die englische Premier League beginnt erst am 16. August.

ManU besorgt

Dennoch herrscht in der medizinischen Abteilung der "Red Devils" Besorgnis um die Verletzung des Mittelfeldspielers. Ab 22. Juli ist eine Tournee des englischen Meisters durch die USA geplant, um neue Märkte für die Ferguson-Elf zu erschließen. Sollte ausgerechnet der Star-Spieler dabei fehlen, würde das Publikums-Interesse an der Ferguson-Elf stark darunter leiden.(APA)

  • (Zum Vergrößern)Schmerzvoller Abgang für David Beckham in Durban.

    (Zum Vergrößern)
    Schmerzvoller Abgang für David Beckham in Durban.

  • (Zum Vergrößern)
Der Tag danach: Beckham plus Gips.

    (Zum Vergrößern)
    Der Tag danach: Beckham plus Gips.

Share if you care.